HGV-Newsletter vom 19.01.2021 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Gemeindeimmobiliensteuer: Eigenbescheinigungen können bis 31. Januar 2021 abgegeben werden

19.1.2021 – Mit dem Landesgesetz Nr. 1 vom 11. Januar 2021 sind einige Klarstellungen zur Begünstigung bei der Gemeindeimmobiliensteuer (GIS) erfolgt. Der HGV hat sich gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Helmut Tauber dafür eingesetzt.


Es wurde bestätigt, dass die nicht fristgerecht eingereichten Eigenbescheinigungen für betrieblich genutzte Gebäudeeinheiten noch bis zum 31. Januar 2021 beim Steueramt der betreffenden Gemeinde abgegeben werden können. Der HGV erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass diese Unterlagen vom gesetzlichen Vertreter übergeben werden müssen.

Im besagten Landesgesetz wurde zudem klargestellt, dass bei korrekter Abgabe der Eigenbescheinigung und einem Umsatzrückgang im Jahr 2020 die GIS-Befreiung bzw. die GIS-Reduzierung für das gesamte Jahr zusteht. Dies gilt unabhängig davon, ob die Immobilie laut Lizenz nur für bestimmte Monate im Jahr für die jeweilige Tätigkeit bestimmt ist. Das gilt allerdings nicht, wenn die Betriebsimmobilie für eine bestimmte Zeit im Jahr zweckentfremdet (z. B. im Falle von Bauvorhaben) wird.

In Kürze wird zur Begünstigung bei der Gemeindeimmobiliensteuer ein Beschluss der Landesregierung erwartet, mit welchem verschiedene außerordentliche Situationen noch geregelt werden sollen.

 
 

Die Erwartungen an die Landwirtschaft – Webinar mit Landesrat Arnold Schuler am 21. Januar 2021

19.1.2021 – Eine gute Zusammenarbeit zwischen der Landwirtschaft und dem Tourismus ist für beide Sektoren von Vorteil. Landesrat Arnold Schuler lädt am Donnerstag, 21. Januar 2021, um 20 Uhr zu einem Webinar unter dem Titel „LandWIRtschaft 2030 – im Dialog mit der Bevölkerung“ ein. Auch Sternekoch und HGV-Landesausschussmitglied Herbert Hintner wird daran teilnehmen und über die Zusammenarbeit zwischen der Landwirtschaft und dem Gastgewerbe berichten.

Im Rahmen des Webinars besteht die Möglichkeit, dass Tourismustreibende ihre Fragen zur Zukunft der Landwirtschaft stellen können. Weil die Zusammenarbeit zwischen der Landwirtschaft und dem Tourismus für beide Sektoren wichtig ist, soll die Gelegenheit genutzt werden, sich einzubringen. 
Die Fragen können innerhalb Donnerstag, 21. Januar 2021, 18 Uhr, an die E-Mail-Adresse landwirtschaft-agricoltura2030@provinz.bz.it geschickt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, direkt während des Webinars mittels Chat-Funktion Fragen zu stellen. Die interessierten Gastwirtinnen und Gastwirte können sich per Video dazuschalten und mitdiskutieren.

Das Webinar wird über die Plattform Zoom abgehalten. Unter folgendem Link können Sie am Webinar teilnehmen: us02web.zoom.us/j/85045248201

Weitere Infos können hier nachgelesen werden!

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it