HGV-Newsletter vom 26.06.2020 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Wesentliche Erleichterungen für die Kinderbetreuung in Beherbergungsbetrieben

26.6.2020 – Für Betreuungs- und Begleitangebote für Kinder in Beherbergungsbetrieben wurden wesentliche Erleichterungen eingeführt. Bei der Kinderbetreuung müssen nun nur mehr die allgemeinen Abstandsregeln und die Pflicht zur Bedeckung von Nase und Mund eingehalten werden.

Somit entfallen die bisher geltenden Auflagen für die Kinderbetreuung, wie etwa die vorgeschriebene Gruppengröße, die Pflicht zur Einholung einer Eigenerklärung der Eltern, dass das Kind am Betreuungsangebot teilnehmen darf, die Pflicht zur täglichen Prüfung des Gesundheitszustandes des Personals und der teilnehmenden Kinder, das Kontaktverbot zu Kindern anderer Gruppen oder etwa die Pflicht, die Tätigkeit nach Möglichkeit im Freien und immer am selben Ort durchzuführen.

Aufrecht bleibt die Pflicht, während der Betreuung der Kinder den Sicherheitsabstand zwischen den Kindern und den Betreuern von einem Meter einzuhalten. Wird dieser Abstand unterschritten bzw. kann dieser nicht stabil eingehalten werden, müssen die Betreuer chirurgische Masken tragen. Kinder bis 6 Jahre sind von der Pflicht zum Tagen eines Mund-Nasen-Schutzes befreit. Kinder, die älter als 6 Jahre sind, tragen einen Schutz der Atemwege.

Für Räume, in denen Kinder betreut werden, gilt die 1/5-Regelung zur Feststellung der maximalen Personenanzahl, welche sich gleichzeitig in diesen Räumen aufhalten darf. Hierfür wird nur die Zahl der Kinder bzw. Gäste berücksichtigt, die Betreuer zählen nicht. Von dieser Regelung ausgenommen sind Räume mit einer Fläche von weniger als 50 m², für welche nur die allgemeine Abstandsregelung zu beachten ist.
Die Räume müssen regelmäßig und zumindest einmal täglich gereinigt werden. Es müssen, sofern realisierbar, eine ausreichende natürliche Lüftung und ein ausreichender Luftaustausch gewährleistet werden. Ebenso muss eine umfangreiche Verfügbarkeit von Handdesinfektionsmittel gewährleistet werden.

 
 

Sporthilfe Heroes Run – Laufen, walken oder biken für den guten Zweck

26.6.2020 – Um ein starkes Zeichen für den Neustart in Südtirol zu setzen, hat die Südtiroler Sporthilfe den „Sporthilfe Heroes Run“ ins Leben gerufen. Jede und jeder kann daran teilnehmen und von Samstag, 27. Juni, bis Sonntag, 5. Juli, die zurückgelegten Kilometer beim Laufen, Walken oder Biken erfassen.


Das alles funktioniert mit der App SPORTHILFE HEROES RUN, welche kostenlos auf das Smartphone heruntergeladen werden kann. Ziel ist es, gemeinsam das Ziel der 100.000 zurückgelegten Kilometer zu erreichen.
Beim „Sporthilfe Heroes Run“ kann man alleine, in Begleitung von Familienmitgliedern oder als Mitglied einer Sport- oder Betriebsmannschaft, stets unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln, teilnehmen.

Der „Sporthilfe Heroes Run“ soll ein Dankeschön für die während der Corona-Krise in Krankenhäusern und Notaufnahmen im Einsatz gewesenen Helden und für die Familien sein.
Die Outdoorsport-Aktion unterstützt zudem diejenigen, für die der Sport womöglich auch ein Berufswunsch ist: Beim „Sporthilfe Heroes Run“ werden Spenden für die neue Generation Südtiroler Nachwuchssportler gesammelt.

Weitere Informationen gibt es unter www.sporthilfe.it.

 
 

Online-Zukunftswerkstatt Südtirol zum Thema „Die Südtiroler Unternehmen und das Coronavirus“ am 2., 6. und 23. Juli 2020

26.6.2020 – Jedes Jahr veranstaltet die Handelskammer Bozen die Veranstaltungsreihe Zukunftswerkstatt Südtirol. In diesem Jahr findet sie als Online-Event zum Thema „Die Südtiroler Unternehmen und das Coronavirus“ am 2., 6., und 23. Juli um 18 Uhr statt.


An allen drei Terminen wird jeweils ein Gastunternehmen vorgestellt und es wird auf die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Südtiroler Unternehmen und die Zukunft nach der Krise eingegangen.

Welches sind die Gastunternehmen?
Donnerstag, 2. Juli 2020: VITALIS Dr. Josef GmbH, Bruneck
Montag, 6. Juli 2020: Selectra Elektrogroßhandel AG, Bozen
Donnerstag, 23. Juli 2020: Spezialbier-Brauerei FORST AG, Algund

Hier finden Sie das detaillierte Programm!

Die Teilnahme an den Online-Events ist kostenlos, eine Anmeldung ist unter www.wifo.bz.it/events bis zum jeweiligen Vortag möglich.
Beginn aller Online-Veranstaltungen ist um 18 Uhr.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it