HGV-Newsletter vom 27.02.2020 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Update zum Umgang mit dem Coronavirus

2.3.2020 – Im Folgenden informieren wir Sie über die allgemeinen Hygienerichtlinien zur Vorbeugung von Infektionen in Hotels, Restaurants und Bars, die Meldepflicht von Gästen aus den Risikogebieten und über eine Mitteilung von Booking.com an Partnerbetriebe.


Allgemeine Hygienerichtlinien zur Infektionsvorbeugung in Hotels, Restaurants und Bars
In diesem Dokument finden Sie in deutscher und italienischer Sprache die allgemeinen Hygienerichtlinien zur Infektionsvorbeugung in Hotels, Restaurants und Bars. Wir empfehlen, Ihre Gäste und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die allgemeinen Hygienerichtlinien zu informieren, bzw. dieses Dokument den Gästen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen.
Als weitere Maßnahme zur Infektionsvorbeugung müssen Betriebe in den öffentlich zugänglichen Räumen den Gästen Desinfektionslösungen zum Händewaschen zur Verfügung stellen.

Meldepflicht von Gästen aus den Risikogebieten
Wie gestern im HGV-Newsletter mitgeteilt, hat Landesrat Arnold Schuler an alle Hoteliers und Betreiber nichtgewerblicher Beherbergungsbetriebe per E-Mail die Aufforderung übermittelt, alle anwesenden und in Zukunft anreisenden Gäste aus den lombardischen Gemeinden Bertonico, Casalpusterlengo, Castelgerundo, Castiglione D’Adda, Codogno, Fombio, Maleo, San Fiorano, Somaglia, Terranova dei Passerini und der Gemeinde Vò in Venetien an die E-Mailadresse covid19@bfbz.it zu melden.
Wichtige Klarstellung: Es sind somit nur jene Gäste zu melden, die aus den elf oben angeführten Gemeinden stammen. Das Formular für die Meldung finden Sie der Anlage des Rundschreibens von Landesrat Arnold Schuler unter der Bezeichnung „Tabelle“.

Mitteilung des Portals Booking.com an Partnerbetriebe
Das Portal Booking.com hat seinen Partnerbetrieben mitgeteilt, dass für Unterkünfte in Gebieten mit regionaler Quarantäne oder mit Reiseeinschränkungen bei Stornierungen aufgrund des Coronavirus bereits geleistete Zahlungen erstattet und Stornierungskosten erlassen werden sollten.
Somit ist klar, dass es sich hierbei in Italien derzeit ausschließlich um jene Unterkunftsbetriebe handelt, welche sich in den elf Risikogemeinden der Lombardei und Venetien (siehe oben) befinden.
Gleiches gilt für die Stornierung durch Gäste, die sich in diesen elf Risikogemeinden befinden und aufgrund der Quarantäne die über Booking.com gebuchte Reise nicht antreten können.

Weitere Auskünfte erteilt die HGV-Rechtsabteilung unter Tel. 0471 317 760 oder recht@hgv.it

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it