Letzte Gelegenheit: HGV-Frühjahrsreise führt vom 20. bis 25. April nach Moskau

17.2.2020 – Roter Platz, Kreml, prachtvolle Galerien und Klöster – die diesjährige Frühjahrsreise des HGV-Bezirks Bozen und Umgebung führt in die russische Hauptstadt Moskau. An der Reise können alle HGV-Mitglieder teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 28. Februar.

Am Montag, 20. April, bringt ein moderner Reisebus die Teilnehmer von Südtirol nach München. Es folgt ein Linienflug nach Moskau.
Auf dem Programm der Frühjahrsreise stehen die Besichtigung des Kremls sowie ein Abstecher auf den Roten Platz. Außerdem ist eine Fahrt mit Moskaus U-Bahn geplant, bei der die schönsten Stationen bewundert werden können. Zudem wird die Tretjakow Galerie besucht, die eine der bedeutendsten und größten Kunstsammlungen von Russland beherbergt. Weiters steht das Dreifaltigkeitskloster Serghjev Posad auf dem Programm, das Zentrum der orthodoxen Kirche Russlands. Am letzten Tag wird noch das Freilichtmuseum Kolomenskoje in Moskau besucht, ein einzigartiger Museums-Komplex unter freiem Himmel.
Die Rückreise erfolgt am Samstag, 25. April.

Kosten und Anmeldung
Der Preis pro Person im Doppelzimmer beträgt 1.560 Euro, der Einzelzimmerzuschlag beläuft sich auf 280 Euro. Die Anmeldung muss innerhalb 18. Februar über das Reisebüro DB Schenker erfolgen: michaela.mair@dbschenker.com, Tel. 0471 549 761.

Hier finden Sie das detaillierte Reiseprogramm.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto