Covid-19-Maßnahmen: Stundung Ratenzahlungen für Darlehen und Leasingverträge aus dem Rotationsfonds noch bis 30. September 2020 möglich

17.9.2020 – Als eine der Soforthilfen hat die Landesregierung im April 2020 unter anderem beschlossen, dass Rückzahlungen von Kapitalraten von geförderten Darlehen oder Leasingfinanzierungen (Rotationsfonds) bis zu 24 Monate gestundet werden können. Der HGV hat darüber berichtet.

Es wird nun daran erinnert, dass diese Möglichkeit noch bis Mittwoch, 30. September, besteht. Unternehmen, welche die Stundung der Kapitalraten aus dem Rotationsfonds (Zinsanteil bleibt weiterhin zu den vereinbarten Fälligkeiten geschuldet) noch beanspruchen möchten, haben die Möglichkeit, sich innerhalb dieser Frist an die jeweiligen Banken zu wenden. Die Stundung der Kapitalraten hat eine Verlängerung der Laufzeit des Darlehens zur Folge. Zur Anwendung kommt eine beschleunigte und vereinfachte Prozedur.

Sollten Sie von dieser Möglichkeit noch Gebrauch machen wollen, empfiehlt der HGV, die Anfrage bei der Bank noch innerhalb der nächsten Tage einzureichen, da die Ansuchen bis Mittwoch, 30. September, von der jeweiligen Bank den zuständigen Stellen der öffentlichen Verwaltung übermittelt werden müssen.

Weitere Informationen erteilt Ihnen Ihr Bankinstitut.
Gerne können Sie sich auch an die HGV-Unternehmensberatung unter unternehmensberatung@hgv.it oder Tel. 0471 317 780 wenden.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto