Persönliche Schutzausrüstung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

25.6.2020 – Auch im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gab es Erleichterungen.

Alle Mitarbeiter müssen zwar aufgrund der Bestimmungen zur Arbeitssicherheit mindestens eine zertifizierte chirurgische Maske tragen, jedoch grundsätzlich nur dann, wenn der Sicherheitsabstand von einem Meter zwischen den Mitarbeitern nicht stabil eingehalten werden kann.
Die Personen, die im Service beschäftigt sind und während der Arbeit in ständigem Kontakt mit Gästen sind, müssen unabhängig vom Abstand zu den Gästen chirurgische Masken verwenden.
Das Gesichtsvisier alleine kann in keinem Arbeitsbereich verwendet werden und auch gewöhnliche Stoffmasken, die keine entsprechende Zertifizierung aufweisen, dürfen nicht verwendet werden.

Schutzausrüstung in den einzelnen Arbeitsbereichen:

Service
Die Personen, die im Service beschäftigt sind und während der Arbeit in ständigem Kontakt mit Gästen sind, müssen unabhängig vom Abstand zu den Gästen chirurgische Masken verwenden. Für die Dauer der typischen Vorbereitungsarbeiten, z. B. Tisch eindecken, muss die chirurgische Maske hingegen nur dann getragen werden, wenn der Sicherheitsabstand von einem Meter zwischen den Mitarbeitern nicht stabil eingehalten werden kann.

Reinigung
Das Reinigungspersonal muss je nachdem, welches Reinigungsmittel verwendet wird, die entsprechende Schutzausrüstung tragen. Die Datensicherheitsblätter der Reinigungsmittel zeigen auf, welche persönliche Schutzausrüstung konkret zu verwenden ist. Wenn sich mehrere Reinigungsmitarbeiter gleichzeitig im selben Raum aufhalten, müssen diese eine chirurgische Maske tragen, wenn der Sicherheitsabstand von einem Meter nicht stabil eingehalten werden kann.

Küche
Mitarbeiter in der Küche müssen eine chirurgische Maske nur dann tragen, wenn der Sicherheitsabstand von einem Meter zwischen den Mitarbeitern nicht stabil eingehalten werden kann. Kann der Sicherheitsabstand stabil eingehalten werden, so muss keine chirurgische Maske getragen werden. Sollten von den Mitarbeitern auch Reinigungstätigkeiten ausgeübt werden, gilt dieselben Regelung wie für das Reinigungspersonal.

Rezeption
Mitarbeiter an der Rezeption müssen eine chirurgische Maske nur dann tragen, wenn der Sicherheitsabstand von einem Meter zwischen den Mitarbeitern und zu den Gästen nicht stabil eingehalten werden kann.

Körperpflege
Mitarbeiter, die im Bereich der Körperpflege tätig sind, müssen eine chirurgische Maske tragen, wenn der Sicherheitsabstand von einem Meter zum Kunden und anderen Mitarbeitern nicht stabil eingehalten werden kann. Das Personal und der Kunde müssen Einweghandschuhe verwenden oder sich vor und nach der Leistungserbringung die Hände desinfizieren. Auch ist die Verwendung zusätzlicher Schutzausrüstung, wie z. B. Gesichtsvisier, Schutzbrille oder Einwegmantel, bei Behandlungen notwendig, bei denen der Kunde keinen Mund-Nasen-Schutz tragen kann, wie z. B. bei Gesichtsbehandlungen.

Zusätzliche Schutzausrüstung
Eine zusätzliche Schutzausrüstung, wie z. B. Einweghandschuhe, Schutzbrille, Gesichtsvisier oder Einwegmantel, ist zudem nur dann zu tragen, wenn der Sicherheitsabstand von einem Meter zwischen den Mitarbeitern dauerhaft unterschritten wird und die Mitarbeiter eng zusammenarbeiten müssen.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto