HGV startet Kampagne „Tourismus betrifft uns alle“

12.4.2021 – „Tourismus betrifft uns alle“ heißt die neue Kampagne, mit welcher der HGV aufzeigt, welche Sektoren vom Wohlergehen des Tourismus abhängig sind, bzw. was in Südtirols Wirtschaft passiert, wenn das Hotel- und Gastgewerbe stillsteht.

Auslöser dieser Aktion war die Tatsache, dass die Wintersaison total ins Wasser gefallen ist und die daraus entstandenen wirtschaftlichen Schäden und Verluste bei Tourismusbetrieben, Gastronomiebetrieben und deren Zulieferern enorm sind.
Aus diesem Grund ist am Samstag, 10. April, die Print-, Online- und Social-Media-Kampagne „Tourismus betrifft uns alle“ gestartet, wo dargestellt wird, welche Branchen vom Hotel- und Gastgewerbe profitieren. Ausgewählt wurden dabei die Bereiche Handwerk, Einzelhandel, Lebensmittel/Großhandel, Gastronomie, Kultur, Nebenverdienst, Weinwirtschaft und Gärtnereien/Floristik.
Die gewählten Farben der jeweiligen Sujets sind kräftige Signalfarben, schaffen Wiedererkennung und werden so auch auf den Anzeigen, in den Social Media und auf der eigenen Landingpage tourismusbetrifftalle.hgv.it wiedergegeben. Auf der eigenen Landingpage finden Interessierte weiterführende Daten und Fakten zur Rolle des Tourismus im Südtiroler Wirtschaftsgefüge.
Diese Aktion wird im Sommer mit einer Video-Testimonialkampagne fortgesetzt, wo Menschen bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den genannten Bereichen vorgestellt werden.

Damit die Kampagne „Tourismus betrifft uns alle“ noch mehr Aufmerksamkeit erzeugt, werden HGV-Mitglieder ersucht, die Beiträge auf den Social-Media-Kanälen zu teilen.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto