Bestimmungen für Einreisen aus Rumänien und Bulgarien verschärft

28.7.2020 – Die Bestimmungen für Personen, die aus Rumänien oder Bulgarien nach Italien einreisen, wurden verschärft. Im Folgenden die wichtigsten Informationen zu den Einreisebestimmungen und der Isolationspflicht.

Personen, die seit dem 24. Juli bis derzeit 31. Juli aus Bulgarien oder Rumänien in Italien einreisen oder sich in den letzten 14 Tagen in Bulgarien oder Rumänien aufgehalten haben oder durchgereist sind, sind dazu verpflichtet, ihre Einreise unverzüglich dem zuständigen Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit anhand von diesem Formular zu melden und müssen für 14 Tage in häusliche Isolation. Diese Pflicht gilt vorerst bis zum 31. Juli. Eine Verlängerung ist nicht ausgeschlossen.

Die Isolation beginnt grundsätzlich sofort nach der Einreise. Es ist lediglich erlaubt, so schnell wie möglich den Weg an den für die Isolation festgelegten Aufenthaltsort (z. B. Arbeitsplatz) zurückzulegen. Auf dieser Fahrt ist es nicht erlaubt, andere öffentliche Verkehrsmittel zu verwenden als die für die Einreise nach Italien verwendeten. Die Automiete und die Nutzung von Taxis oder Mietwagen mit Fahrer sind erlaubt.
Die 14-tägige Isolation beginnt dann mit dem Datum der Meldung an den zuständigen Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit. Diese Personen erhalten nach erfolgter Meldung eine Bescheinigung über die zu befolgende Isolation und dürfen das Haus nur verlassen, um eventuelle Einkäufe zu erledigen. Dabei ist beim Verlassen des Hauses die Bescheinigung über die häusliche Isolation, die sie vom Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit erhalten haben, mitzunehmen.

PCR-Test für Personen in häuslicher Isolation
Die Personen, die sich in häuslicher Isolation befinden, werden einem PCR-Test (Abstrich) unterzogen. Es werden insgesamt drei Abstriche gemacht, und zwar in folgendem zeitlichen Rahmen: In der Regel erfolgt der erste Test am Tag nach der Meldung, der zweite Test am 11. Tag nach der Meldung und der dritte Test am 13. Tag der Isolierung. Bei drei negativen Tests endet die häusliche Isolation am 14. Tag und man kann z. B. wieder arbeiten.
Die Abstriche werden vor Ort bei der sich in häuslicher Isolation befindlichen Person vorgenommen. Sollten es der Gesundheitszustand der jeweiligen Person und die Bedingungen erlauben, können die Abstriche auch in Form von „drive in“ bei den zuständigen Einrichtungen des Sanitätsbetriebes erfolgen, wobei die betreffende Person den „drive in“ alleine in einem Fahrzeug erreichen muss. Öffentliche Verkehrsmittel, Taxis oder Fahrdienste dürfen nicht genutzt werden.
Falls ein Test positiv ausfällt, wird am Tag der Bekanntgabe des Ergebnisses die Isolation in Quarantäne umgewandelt. Diese dauert 14 Tage lang bzw. bis zwei weitere negative PCR-Tests vorliegen.

Bei Einreise aus folgenden Staaten ist die häusliche Isolation in jedem Fall vorgeschrieben
Die häusliche Isolation ist vorerst bis zum 31. Juli ausnahmslos für alle Personen, die aus den im folgenden genannten Staaten nach Italien einreisen oder sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise nach Italien in diesen aufgehalten haben oder durchgereist sind, verpflichtend: Armenien, Bahrain, Bangladesch, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Chile, Kuwait, Nordmazedonien, Moldawien, Oman, Panama, Peru, Dominikanische Republik, Kosovo, Montenegro, Serbien, Bulgarien oder Rumänien.

Selbsterklärung bei eventuellen polizeilichen Kontrollen
Sowohl Gäste als auch Mitarbeiter, die aus dem Ausland nach Italien einreisen, müssen bei einer eventuellen Kontrolle durch die Ordnungskräfte die Begründung für ihre Einreise erklären. Hier finden Sie eine Vorlage dieser Selbsterklärung. Diese Vorlage muss nicht bereits ausgefüllt vom Gast bzw. Mitarbeiter mitgeführt werden. Die Erklärung kann auch direkt während der Kontrolle abgegeben werden.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto