Begünstigte Covid-19-Finanzierungen: Ansuchen bis 15. Oktober 2020 einzureichen

27.8.2020 – Bei Ausbruch der Covid-19-Pandemie im Frühling 2020 hat das Land Südtirol eine Reihe von Hilfsmaßnahmen für Private und Wirtschaftstreibende beschlossen. Dazu zählt auch die Möglichkeit für Unternehmen, bei den heimischen Banken um zinsbegünstigte und kostengünstige Darlehen (da zum Teil durch Förderungen des Landes unterstützt) anzusuchen. Die Frist für diese Darlehen läuft noch bis zum 15. Oktober 2020.

Die Ausnahmeregelung für die öffentlichen Unterstützungsmaßnamen, so auch für Covid-19-Finanzierungen, gilt bis Jahresende. Nur Anträge, welche bis zu diesem Zeitpunkt genehmigt sind, können ausbezahlt werden. Das Land hat deshalb den Abgabetermin für die Anträge mit 15. Oktober 2020 festgelegt, um noch die erforderliche Zeit für die Genehmigung der Finanzierungsanträge zu haben.
Angesucht werden kann um Darlehen bis zu 1,5 Millionen Euro. Je nach Bonität der Unternehmen sind dafür Zinssätze bis zu maximal 1,9 Prozent vorgesehen und ebenso ist der direkte Zugang zur Garantie des staatlichen Zentralen Garantiefonds vorgesehen. Die Darlehen haben eine maximale Laufzeit von sechs Jahren.
Hier die einzelnen Möglichkeiten im Überblick:

Kleinkredite bis zu 35.000 Euro

  • Laufzeit: 60 Monate, davon 12 Monate tilgungsfreie Zeit.
  • Garantie: durch GARFIDI oder CONFIDI, Garantie „auf erste Anfrage“ in Höhe von bis zu 90 Prozent.
  • Voraussetzung für die Garantie ist die Mitgliedschaft bei der Garantiegenossenschaft (ca. 270 Euro).
  • Die Kommissionen für die Garantieleistung werden zum Großteil vom Land rückerstattet.
  • Keine Bearbeitungsgebühren (mit Ausnahme von Steuern/Abgaben).
  • Zinssatz: 0 Prozent im ersten Jahr, dann ein maximaler Zinssatz von 1,25 Prozent bei 90-prozentiger Garantieleistung (1,50 Prozent bei 80-prozentiger Garantieleistung).


Finanzierungen von 35.000 Euro bis 300.000 Euro

  • Laufzeit: 72 Monate, davon bis zu 24 Monate tilgungsfreie Zeit.
  • Garantie: direkte Garantie durch den Zentralen Garantiefonds (Fondo centrale garanzia). Diese Möglichkeit wird von vielen Südtiroler Banken angeboten.
  • Die Kommissionen für die Garantieleistung (0,50 Prozent des zu finanzierenden Betrages) werden vom Land rückerstattet.
  • Keine Bearbeitungsgebühren (mit Ausnahme von Steuern/Abgaben).
  • Für die ersten beiden Jahre betragen die Zinsen fix 0,4 Prozent – sie werden jedoch von der Autonomen Provinz Bozen bezuschusst, folglich sind die ersten beiden Jahre für den Kunden zum Nullzins, dann ein maximaler Zinssatz von 1,90 Prozent (je nach Bonität) für die Restlaufzeit.


Finanzierungen von 300.000 Euro bis 1.500.000 Euro

  • Laufzeit: 72 Monate, davon bis zu 24 Monate tilgungsfreie Zeit.
  • Garantie: direkte Garantie durch den Zentralen Garantiefonds (Fondo centrale garanzia). Diese Möglichkeit wird von vielen Südtiroler Banken angeboten.
  • Die Kommissionen für die Garantieleistung (0,50 Prozent des zu finanzierenden Betrages – maximal 3.000 Euro) werden vom Land rückerstattet.
  • Bearbeitungsgebühren (mit Ausnahme von Steuern/Abgaben): 0,25 Prozent, maximal 2.500 Euro.
  • Für die ersten beiden Jahre betragen die Zinsen fix 0,9 Prozent – sie werden von der Autonomen Provinz Bozen durch einen Beitrag von 0,50 Prozent bezuschusst, folglich betragen die Zinsen für die ersten beiden Jahre für den Kunden 0,40 Prozent, dann ein maximaler Zinssatz von 1,90 Prozent (je nach Bonität) für die Restlaufzeit.


Die HGV-Unternehmensberatung empfiehlt, einen etwaigen Liquiditätsbedarf zu berechnen und ebenso die Rückzahlungsfähigkeit zu berücksichtigen. Nach wie vor bietet der HGV für Steuer- und Controlling-Kunden die kostenlose Erstellung einer Liquiditätsberechnung an. Für Nicht-Kunden wird diese Berechnung zu einem Vorzugspreis von 300 Euro angeboten (Voraussetzung dafür ist die Übermittlung der monatlichen Buchhaltungsdaten im Excel-Format durch den jeweiligen Wirtschaftsberater).

Weitere Infos zu den Finanzierungsdetails, den Verwendungszwecken der Finanzierungen und den Garantien (staatliche Garantie und lokale Garantiegenossenschaften) erteilt die HGV-Unternehmensberatung unter Tel. 0471 317 780 oder unternehmensberatung@hgv.it.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto