Bezahlung mit Bargeld: Schrittweise Senkung der Bargeldgrenze vorgesehen

8.1.2020 – Mit diesem Jahr tritt eine schrittweise Senkung des Limits für die Verwendung von Bargeld von aktuell 2.999,99 Euro auf 999,99 Euro (ab 2022) in Kraft.

Mit dem neuen Haushaltsgesetz sind in puncto Verwendung von Bargeld als Zahlungsmittel neue Bestimmungen eingeführt worden. Demnach sind vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2021 Bargeldzahlungen in Höhe von 1.999,99 Euro zulässig. Ab dem 1. Januar 2022 gilt das Limit von 999,99 Euro.
Für Übertretungen der entsprechenden Bestimmungen werden aktuell Verwaltungsstrafen von 3.000 bis 50.000 Euro verhängt.

In Zusammenhang mit der Herabsetzung der Bargeldgrenze werden auch die Mindeststrafen gesenkt. Die Mindeststrafe für entsprechende Vergehen vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2021 beträgt 2.000 Euro, jene ab dem 1. Januar 2022 beträgt hingegen 1.000 Euro.

Ihr direkter Kontakt zur HGV-Steuerberatung:

HGV Bozen

HGV Bozen

Schlachthofstraße 59

39100 Bozen

Tel. 0471 317 900

Fax 0471 317 901

steuerberatung.bozen@hgv.it

HGV Brixen

HGV Brixen

Dantestraße 29 - Brixinia Center

39042 Brixen

Tel. 0472 834 732

Fax 0472 209 903

steuerberatung.brixen@hgv.it

HGV Bruneck

HGV Bruneck

Europastraße 3 F

39031 Bruneck

Tel. 0474 555 545

Fax 0474 555 829

steuerberatung.bruneck@hgv.it

HGV Meran

HGV Meran

Gampenstraße 97

39012 Meran

Tel. 0473 233 144

Fax. 0473 213 991

steuerberatung.meran@hgv.it

HGV Schlanders

HGV Schlanders

Kapuzinerstraße 36

39028 Schlanders

Tel. 0473 620 281

Fax 0473 621 264

steuerberatung.schlanders@hgv.it


DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto