HGV-Buchungsportal „Booking Südtirol“ blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

10.2.2020 – 2019 konnten über Booking Südtirol und die angeschlossenen Buchungskanäle rund 55.000 Buchungen erzielt werden. Heuer wird mit weiteren Tools der Direktvertrieb gestärkt.
Foto: Armin Terzer

Foto: Armin Terzer

Im abgelaufenen Jahr haben die über Booking Südtirol und die angeschlossenen Kanäle gebuchten Aufenthalte einen Wert von rund 52 Millionen Euro erzielt und somit erstmals die 50 Millionen-Grenze überschritten. Der Großteil der Buchungen und des dadurch getätigten Umsatzes ist über das HGV-eigene Buchungswidget auf den Webseiten der Kunden eingegangen und waren somit für diese provisionsfrei. „Die Ersparnis ist dadurch enorm, da diese Betriebe lediglich eine Pauschale für das Widget zahlten bzw. das Widget kostenlos war“, verweist HGV-Direktor Thomas Gruber auf die Vorteile. 
Auf Rang zwei der umsatz- und buchungsstärksten Kanäle folgte Booking Südtirol. Der durchschnittlich erzielte Umsatz von 967 Euro pro Aufenthalt und die niedrige Stornorate von nur fünf Prozent unterstreichen die hohe Qualität der Buchungen.

Mit Booking Südtirol ist es dem HGV gelungen, eine wertvolle Alternative zu den global agierenden Buchungsplattformen zu etablieren. Ziel ist es, die vergleichsweise hohen Provisionen internationaler Portale in Grenzen zu halten und die Südtiroler Beherbergungsbetriebe am Online-Buchungsmarkt zu unterstützen. Die erzielten Gewinne dienen gänzlich der Finanzierung des Portals und fließen in Marketingmaßnahmen zur Bewerbung der Plattform. Mittlerweile sind auf dem Portal die Betten von 2.334 Beherbergungsbetrieben sichtbar.

Die Stärkung des Direktvertriebs auf den Betriebswebseiten ist weiterhin ein zentrales Anliegen. Dafür können die Kunden in diesem Jahr neue Tools nutzen. Seit 2012 stellt der HGV allen an Booking Südtirol teilnehmenden Betrieben ein Widget zur Verfügung, welches die direkte Buchung über die jeweilige Betriebswebsite ermöglicht. Wird die Direktbuchung über die Betriebwebsite nicht gewährt, muss der Gast auf Portalen buchen, wo der Gastwirt je Buchung Provisionen zahlen muss. „Deshalb rechnet sich die Teilnahme auf Booking Südtirol immer und erst Recht der Einsatz unseres Widgets“, betont HGV-Vizepräsident Thomas Walch, Vorsitzender Arbeitsgruppe Online-Booking im HGV.
www.bookingsuedtirol.com

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto