HGV-Newsletter vom 25.02.2020 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Update Coronavirus – Textbausteine bezüglich Buchungsstornierungen

25.2.2020 – Der Risikostatus des Landes Südtirol betreffend die Atemwegserkrankung COVID-19 (Coronavirus) ist nach wie vor unverändert: Südtirol ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Dienstag, 25. Februar 2020, 13 Uhr) weiterhin nicht als Risikogebiet eingestuft. Diese Information ist essenziell für die Kommunikation an Ihre Gäste.


Die Agentur für Bevölkerungsschutz fordert alle Gastwirtinnen und Gastwirte auf, jene Gäste, welche aus den als Risikogebiet erklärten Gemeinden Italiens stammen und sich im Gastbetrieb aufhalten, dem Sanitätsbetrieb zu melden.
Allerdings: Die genauen Details zur Meldung werden derzeit von den Behörden abgeklärt. Sobald diese vorliegen, wird der HGV seine Mitglieder entsprechend informieren. 

Die derzeit als Risikogebiet erklärten Gemeinden sind: 
• in der Lombardei: Bertonico, Casalpusterlengo, Castelgerundo, Castiglione D’Adda, Codogno, Fombio, Maleo, San Fiorano, Somaglia, Terranova dei Passerini
• in Venetien: Vò. 

Weiters wurde die Grüne Nummer 800 751 751 eingerichtet, die zwischen 8 Uhr und 20 Uhr aktiv ist und unter welcher allgemeine Auskünfte zum Thema Coronavirus erteilt werden. 

Hier finden Sie einen Textbaustein in deutscher, italienischer und englischer Sprache, der für den Fall von Buchungsstornierungen verwendet werden kann. Darin wird darauf hingewiesen, dass derzeit in Südtirol kein erhöhtes Risiko besteht und dass im Falle einer Stornierung die vorgesehene Stornogebühr verrechnet bzw. eventueller Schadenersatz verlangt werden kann. 

Jeder Fall ist bekanntlich unterschiedlich. Für Detailfragen wenden Sie sich bitte an die HGV-Rechtsabteilung in Bozen unter Tel. 0471 317 760 oder recht@hgv.it.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it