HGV gratuliert den 19 Sterneköchen

6.11.2019 – 19 Südtiroler Köchinnen und Köche wurden heute vom weltweit renommiertesten Restaurantführer Guide Michelin mit einem oder mehreren Michelin-Sternen ausgezeichnet. Die Südtiroler Top-Gastronomie hat somit ein weiteres Mal eindrucksvoll ihre Qualität in der Küche und im Service unter Beweis gestellt, schreibt der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) in einer Presseaussendung.
Foto: IDM/Lafogler

Foto: IDM/Lafogler

Von den insgesamt 374 Sterne-Restaurants in Italien befinden sich 19 in Südtirol. Norbert Niederkofler, Chefkoch im Restaurant St. Hubertus im Hotel Rosa Alpina in St. Kassian, wurde zum dritten Mal mit der höchsten Punktezahl, den drei Sternen, ausgezeichnet. „Damit ist Südtirol weiterhin unter den Top-Küchen der Welt zu finden, wofür wir Herrn Niederkofler und der Hoteliersfamilie Pizzinini herzlich gratulieren“, unterstreicht HGV-Präsident Manfred Pinzger.
Weiters sind die Chefköche der Restaurants Jasmin in Klausen, Gourmetstube Einhorn in Mauls, Terra in Sarnthein und Trenkerstube in Dorf Tirol wiederum mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden. Insgesamt 14 Köchinnen und Köche erhielten einen Michelin-Stern. Der neue Sternträger ist Mathias Bachmann, Küchenchef im Restaurant Apostelstube im Hotel Elephant der Hoteliersfamilie Falk in Brixen. Eine bemerkenswerte Leistung ist zudem, dass Herbert Hintner vom Restaurant Zur Rose in Eppan seit 25 Jahren ununterbrochen seinen Michelin-Stern verteidigt hat. 
„Mit der überdurchschnittlichen Sterne-Dichte in Südtirol wird einmal mehr die hohe Qualität des gastronomischen Könnens gewürdigt“, freut sich HGV-Direktor Thomas Gruber. Der HGV gratuliert all jenen Restaurants, die ihre Sternebewertung halten konnten, und insbesondere dem neuen Sternekoch Mathias Bachmann zu dem großartigen Ergebnis für das Genussland Südtirol, heißt es abschließend in der Presseaussendung.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto