HGV-Newsletter vom 16.05.2019 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Stark reduzierte INAIL-Prämiensätze im Gastgewerbe – Zahlung am 16. Mai fällig

16.5.2019 – Die gesamtstaatliche Versicherungsanstalt für Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten INAIL ist der Pflichtversicherer in diesem Bereich. Unternehmen sind verpflichtet, eine Versicherungsprämie an das INAIL zu überweisen, welche dann für die Betreuung der Unfallverletzten und Berufskrankheiten sowie für die Deckung des Verwaltungsaufwandes verwendet werden.


Als Basis der Prämie, die der Unternehmer für seine Mitarbeiter an das INAIL einzahlt, werden die Löhne der Arbeitnehmer herangezogen. Von Zeit zu Zeit passt das INAIL die Berechnung dieser Versicherungsprämie den aktuellen Gegebenheiten an. Eine wesentliche Rolle spielen dabei auch die Unfälle in den jeweiligen Sektoren. Seit Anfang dieses Jahres ist nun ein neues Prämiensystem in Kraft, das vor allem im Gastgewerbe zu einer eheblichen Reduzierung der bisherigen Tarifsätze geführt hat. So sinken die bisherigen Tarifsätze für die Tätigkeiten in Restaurants und Beherbergungsbetrieben um bis zu 52 Prozent (siehe Tabelle). Hat der Inhaber eines Restaurantbetriebes bislang etwa 22 Promille auf die Bruttolöhne bezahlen müssen, so sind es seit Anfang dieses Jahres 10,56 Promille. Das heißt auch, dass in den letzten Jahren die Zahl der Unfälle und Berufskrankheiten im Hotel- und Gastgewerbe reduziert worden sind. Die vom HGV immer wieder angebotenen Arbeitssicherheitskurse haben einen Beitrag dazu geleistet. 

Die Tarife im Gastgewerbe

Tätigkeit

Alter Tarifsatz

Neuer Tarifsatz

Reduzierung

Restaurantbetrieb

22 Promille

10,56 Promille

- 52 Prozent

Bar ohne Speisen

16 Promille

9,91 Promille

- 29 Prozent

Beherbergungsbetrieb

22 Promille

10,56 Promille

- 52 Prozent

 
 

Sommerpraktika: Monatliche Überweisung des Taschengeldes – Entlohnung von Pflichtpraktika

16.5.2019 – Die Auszahlung des Taschengeldes für Sommerpraktikas muss monatlich laut Lohnstreifen mittels Überweisung auf das jeweilige Bankkonto oder Scheckzahlung erfolgen.


Ab dem Jahr 2019 ist der Höchstbetrag von 800 Euro (bisher 600 Euro) zulässig. Auf diesen Betrag sind keine Sozialabgaben und Lohnsteuer fällig. Der Betrag für die Unfallversicherung INAIL beträgt ca. 15 Euro im Monat.

Pflichtpraktika: Auch für die Praktikanten der Hotelfachschulen, welche über die Sommermonate das achtwöchige Pflichtpraktikum absolvieren, empfiehlt der HGV ein Taschengeld im Ausmaß von 300 Euro bis maximal 800 Euro pro Monat. Zusätzlich zu den Sozialabgaben und der Lohnsteuer entfällt bei Pflichtpraktika ebenso der Betrag an das INAIL, da Pflichtpraktikanten bereits über die Schule gegen Arbeitsunfälle versichert sind.

 
 

Infoveranstaltung „Fit für den Reisemarkt“ am 4. Juni in Kastelruth

16.5.2019 – Der HGV und IDM Südtirol zeigen auf, wie eine Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern professionell gestaltet werden kann.


Die Infoveranstaltung „Fit für den Reisemarkt“ findet am Dienstagnachmittag, 4. Juni, im Tourismusverein Kastelruth statt.
Mit dabei sind die Experten der HGV-Rechtsabteilung und der HGV-Unternehmensberatung, die Auskunft zu Rechts- und Kostenfragen geben, sowie ein Reiseveranstalter, der bezüglich Produktentwicklung und Vermarktung Rede und Antwort steht. Kurzvorträge und Diskussionsrunden geben Gelegenheit, sich mit dem organisierten Reisemarkt auseinanderzusetzen und grundlegende Fragen zu klären. An drei Expertentischen werden, rotierend im Speed-Dating-Format, die wichtigsten Fragen hinsichtlich einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern beantwortet. 
Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist über IDM Südtirol möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

 
 

Das Gustelier auf Rai Südtirol

16.5.2019 – Geschmackswelten im so genannten „Gustelier“ in Bozen und die touristische Bedeutung historischer Gemäuer – darüber berichtet das Tourismusmagazin „Willkommen – Tourismus in Südtirol“ am Sonntag, 19. Mai, um 20.33 Uhr auf Rai Südtirol.


Im April hat der HGV in Bozen das Gustelier – Atelier für Geschmackserfahrung eröffnet: Ein Ort für Geschmackserfahrungen, aber auch Lernplattform und Kompetenzzentrum für Ernährung, Gesundheit und Genuss. Das TV-Magazin „Willkommen – Tourismus in Südtirol“ stellt das Gustelier vor.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it