HGV-Newsletter vom 05.02.2021 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Schärfere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus – Details folgen

5.2.2021 – Ab Montag, 8. Februar, tritt in Südtirol ein erneuter Lockdown in Kraft. Dieser gilt auch für die Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe. Zum Zeitpunkt des Versandes dieses Newsletters lag die neue Verordnung noch nicht vor. Sobald diese veröffentlicht ist, wird der HGV umgehend die Details bekannt geben.

 
 

Betriebe und Mitarbeiter müssen fürs Zusperren entschädigt werden

5.2.2021 – Der HGV hat sich angesichts der hohen Infektionszahlen bereits in den letzten Tagen für einen Lockdown ausgesprochen. Die gestrige Entscheidung der Landesregierung wird deshalb vom HGV grundsätzlich geteilt. Gleichwohl ist es für den HGV unverständlich, warum wieder nur Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe und Teile des Handels verpflichtet werden, für drei Wochen komplett zu schließen.


„Unsere Mitglieder können nicht nachvollziehen, warum nur ihre Tätigkeit und große Teile des Handels eingestellt werden und andere weiterarbeiten dürfen. Der Zorn und die Verzweiflung sind umso größer, nachdem erneut keine Ausgleichszahlungen für die betroffenen Betriebe und Mitarbeiter festgeschrieben wurden“, bekräftigt HGV-Präsident Manfred Pinzger.
Der HGV fordert deshalb die Landesregierung auf, endlich ein Unterstützungspaket zugunsten der Gastronomie-, Beherbergungsbetriebe und Teile des Handels zu schnüren. „Unsere Betriebe müssen fürs Zusperren entschädigt werden“, so der HGV-Präsident. Andernfalls ist es der Politik offensichtlich egal, wenn die Betriebe nach und nach ihre Tätigkeit aufgeben müssen. „Der HGV wird eine solche Entwicklung nicht ohne massiven Widerstand in Kauf nehmen“, sagt Pinzger.
Das Hotel- und Gastgewerbe war jahrzehntelang Treiber der Südtiroler Wirtschaft. Diese Rolle droht es nun zu verlieren, wenn nicht sofort gehandelt wird.

 
 

Die Februar-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da!

5.2.2021 – Die Februar-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da. Bleiben Sie topinformiert und blättern Sie bereits jetzt die aktuelle HGV-Zeitung auf der Website des HGV in der Rubrik „Presse“ durch!


In dieser Ausgabe erfahren Sie Wissenswertes zur Covid-19-Impfung, es wird auf die steuerrechtlichen Neuerungen im staatlichen Haushaltsgesetz eingegangen und das neue HGV-Schnellanfragewidget der HGV-Abteilung IT / Online Marketing vorgestellt. Außerdem wird auf das Thema Arbeitslosengeld für Saisonbeschäftigte eingegangen.

So funktioniert’s!

Klicken Sie auf den Menüpunkt „HGV-Zeitung“ in der Rubrik „Presse“ und blättern Sie jetzt schon die Februar-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ durch! 

Kleinanzeiger

Auch der neue Kleinanzeiger ist bereits online. In den Rubriken Pacht/Verkauf, Einrichtung und Geräte werden verschiedene Objekte aus dem Hotel- und Gastgewerbe feilgeboten. Alle HGV-Mitglieder können kostenlos online Kleinanzeigen aufgeben. Die Anzeige wird auf www.hgv.it jeweils Anfang des nächsten Monats, also kurz vor dem Erscheinen der „HGV-Zeitung“, und in dieser selbst veröffentlicht.
Achtung: Anzeigen zur Mitarbeitersuche (Stellenmarkt) werden nicht publiziert!

 
 

Schweizerische Hotelfachschule Luzern SHL: Stipendien werden vergeben – Bewerbung bis 31. März möglich

2.3.2021 – Unter dem Motto „Südtirol goes Luzern“ stellen das Land Südtirol und der HGV jungen Menschen Förderbeiträge für die Berufsausbildung an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern SHL bereit. Bis zum 31. März 2021 können sich Interessierte für einen geförderten Studienplatz bewerben, wonach bis zu vier Südtirolerinnen und Südtiroler ab 18 Jahren einen finanziellen Beitrag von je 7.000 Euro pro Semester erhalten.


Grundlage für die Ausbildungsbewerbung ist entweder ein Abschluss im Bereich Hotellerie-Gastronomie oder eine anderweitig abgeschlossene Lehre, ein Maturadiplom oder ein Hochschulabschluss jeglicher Art. Damit haben auch Quereinsteiger die Möglichkeit, sich für die Ausbildung an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern SHL zu bewerben.

Infos zur Bewerbung
Die Anmeldung zum Auswahlverfahren erfolgt über die Landeshotelfachschule Bruneck bis spätestens 31. März 2021 unter lhfs.bruneck@schule.suedtirol.it oder Tel. 0474 530 341.

Weitere Informationen können folgenden Dokumenten entnommen werden:
Ausschreibungsformular
Infoblatt

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it