HGV-Newsletter vom 04.09.2020 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Online-Fachtagung „Finanzierung als Meilenstein – wie Visionen erfolgreich realisiert werden können“ am 15. September

10.9.2020 – Am Dienstag, 15. September, findet die Online-Fachtagung „Finanzierung als Meilenstein – wie Visionen erfolgreich realisiert werden können“ der HGV-Unternehmensberatung und des Finanzierungsinstituts Intesa Sanpaolo statt. HGV-Mitglieder können sich innerhalb Montag, 14. September, zur Online-Fachtagung anmelden.


Programm :
Grußworte
Klaus Schmidt, Leiter der HGV-Unternehmensberatung
Pietro Pelù – Direttore Commerciale Imprese Direzione Regionale Veneto, Friuli Venezia Giulia e Trentino Alto Adige Intesa Sanpaolo

Erfolgsfaktor Konzept – so überzeugen Sie!
Doris Obkircher, Mitarbeiterin der HGV-Unternehmensberatung

Wie tickt meine Bank? Der richtige Weg zu einer guten Finanzierung
Roberto Cornoldi, Bereichsleiter Controlling, HGV-Unternehmensberatung

Baumanagement – Investitionen richtig rechnen
Michael Pichler, Mitarbeiter der HGV-Unternehmensberatung

Impatto del Covid-19 sui flussi turistici in Alto Adige
Anna Maria Moressa, Direzione Studi e Ricerche Intesa Sanpaolo

Prodotti e servizi di Intesa Sanpaolo a supporto dello sviluppo della competitività
per imprese operanti nel settore turismo

Piergiorgio Biraghi, Coordinamento Marketing Imprese Intesa Sanpaolo

Simple Rent Beni Strumentali
Gabriele Ronco, Direttore Generale Intesa Sanpaolo Forvalue

Moderation: Silvia Unterweger, Mitarbeiterin der HGV-Unternehmensberatung

Hier finden Sie die detaillierte Einladung.
Unter diesem Link können Sie sich zur Online-Fachtagung anmelden!

Eine Anmeldung ist innerhalb Montag, 14. September, erforderlich.

 
 

Covid-19: HGV bietet Onlinekurs für Mitarbeiter zu den Präventions- und Schutzmaßnahmen

4.9.2020 – Die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 beinhalten eine Reihe von Bestimmungen, welche es einzuhalten gilt, um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus so weit als möglich zu minimieren. Der HGV bietet nun einen entsprechenden Onlinekurs für Mitarbeiter an.


Personen, die in der Gastronomie und im Beherbergungssektor tätig sind, tragen durch ihr persönliches Handeln und durch die Weitergabe von korrekten Informationen hinsichtlich der geltenden Bestimmungen an Gäste und Mitarbeiter wesentlich dazu bei, dass die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus verringert wird.
Der HGV bietet seit Kurzem einen einstündigen Onlinekurs in deutscher und italienischer Sprache an, der sich speziell an Personen richtet, die in Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben beschäftigt sind. Die Kursteilnehmer erfahren, welche Bestimmungen zur Verringerung der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus eingehalten werden müssen und wie sie sich selbst und andere vor einer möglichen Ansteckung schützen können. In diesem Kurs werden die geltenden Landesbestimmungen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus behandelt und es wird auf die in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehenden Bestimmungen im Bereich Arbeitssicherheit sowie Lebensmittelsicherheit und Hygiene eingegangen. Ziel ist, dass die Kursteilnehmer die erlernten Inhalte selbst kompetent anwenden und an Gäste und Kollegen weitergeben können.

Die E-Learning-Methode bringt eine Zeitersparnis mit sich, da die Teilnehmer den Onlinekurs bequem vom PC aus bzw. am Tablet oder Smartphone in Etappen absolvieren können. Der Onlinekurs wird mit einem kurzen Test abgeschlossen und die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Die Anmeldung zum Kurs erfolgt über die HGV-Website unter diesem Link!

Die Kursgebühr beträgt 21 Euro zzgl. MwSt. für HGV-Mitgliedsbetriebe und 31 Euro zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder des HGV. 

Nähere Informationen erteilt gerne die HGV-Rechtsabteilung unter Tel. 0471 317 760 oder recht@hgv.it.

 
 

Benchmark-Jahresberichthefte: Exklusiver Service für Kunden der HGV-Steuerberatung

4.9.2020 – Sie wüssten zu gerne, was die Kollegen im Durchschnitt pro Nächtigung erreichen? Der HGV hat sich seit geraumer Zeit zum Ziel gesetzt, den Kunden der HGV-Steuerberatung einen Vergleich der eigenen Betriebskennzahlen zu den Branchenwerten zu ermöglichen. Die Ergebnisse werden in den jährlichen Benchmark-Jahresberichtheften veröffentlicht. Diese werden exklusiv den Kunden der HGV-Steuerberatung zur Verfügung gestellt – in diesem Jahr erstmals online im HGV-Serviceportal.


Mit den Benchmark-Jahresberichtheften lässt sich einschätzen, in welchen Bereichen man „gut“ ist oder in welchen Bereichen es noch Verbesserungspotenzial gibt. Die Ergebnisse des eigenen Betriebes werden landesweit mit dem Durchschnitt derselben Sterne-Kategorie und desselben Betriebtyps verglichen. Die Kunden der HGV-Steuerberatung erhalten somit einen aussagekräftigen Branchenvergleich und Leistungskennzahlen.

Die HGV-Abteilungen Unternehmensberatung, Steuerberatung und IT / Online Marketing arbeiten laufend an dem Projekt Benchmark. Ziel ist es, die Daten aufzuarbeiten und in gut lesbarer Form zur Verfügung zu stellen.
Das diesjährige Zusatzdatenblatt „Halbjahresvergleich“ (Januar–Juni 2019/Januar–Juni 2020) soll eine erste Übersicht darüber geben, um wie viel sich die Liquidität vor Steuern, Investitionen und Privatentnahmen verändert hat.
Es ist ratsam, die Entwicklung in diesem Jahr besonders im Blick zu behalten und rechtzeitige Überlegungen zur Liquiditäts-Situation des Betriebes auch für das zweite Halbjahr anzustellen.

Sollten Sie weitere Informationen zu diesem exklusiven Service wünschen, dann kontaktieren Sie die HGV-Steuerberatung in ihrem HGV-Bezirksbüro.
Auskünfte erteilt auch die HGV-Unternehmensberatung unter Tel. 0471 317 780 oder unternehmensberatung@hgv.it 

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it