HGV-Newsletter vom 15.12.2020 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Einreise zu touristischen Zwecken nach Südtirol nun innerhalb 20. Dezember 2020 aus sämtlichen EU-Staaten, Großbritannien und der Schweiz möglich

15.12.2020 – Nach Rücksprache mit dem Regierungskommissariat teilt die Autonome Provinz Bozen mit, dass bis einschließlich Sonntag, 20. Dezember 2020, Personen auch zu touristischen Zwecken aus den sogenannten Ländern der Liste C (sämtliche EU-Staaten, Großbritannien und die Schweiz – im Detail siehe untenstehende Verlinkung) nach Südtirol einreisen dürfen.


Bei der Einreise aus den Ländern der Liste C müssen diese

  • im Besitz einer Bescheinigung eines negativen Tests mittels Abstrich (Molekular- oder Antigentest) sein, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt worden ist;
  • sich beim lokalen Departement für Prävention des zuständigen Sanitätsbetriebes unter diesem Link melden, alternativ via E-Mail an coronavirus@sabes.it oder telefonisch von 8 Uhr bis 20 Uhr unter Tel. +39 0471 435 700. Angegeben werden müssen: Name, Geburtsdatum, Telefonnummer sowie das Einreisedatum und der Staat, aus welchem die Einreise erfolgt.


Beginnend mit Montag, 21. Dezember 2020, bis Mittwoch, 6. Januar 2021, gelten jedoch weiterhin verschärfte Regeln bei der Einreise zu touristischen Zwecken. Personen, die in diesem Zeitraum zu touristischen Zwecken nach Südtirol einreisen, müssen

  • sich bei ihrer Einreise beim lokalen Departement für Prävention des zuständigen Sanitätsbetriebes unter diesem Link melden, alternativ via E-Mail an coronavirus@sabes.it oder telefonisch von 8 Uhr bis 20 Uhr unter der Tel. +39 0471 435 700. Angegeben werden müssen: Name, Geburtsdatum, Telefonnummer sowie das Einreisedatum und der Staat, aus welchem die Einreise erfolgt.
  • sich 14 Tage im Hotelzimmer isolieren;


Die Rückkehr an den Wohnort oder den Wohnsitz im Heimatland ist immer erlaubt
, auch im Zeitraum vom 21. Dezember 2020 bis zum 6. Januar 2021. In diesem Fall müssen die Gäste, die jeweils in ihrem Heimatland für eine Rückreise aus Italien geltenden Einreisebestimmungen beachten.

Einreise von Gästen aus Italien nach Südtirol

Für Gäste, die aus Italien anreisen möchten, gilt weiterhin, dass diese nicht zu touristischen Zwecken einreisen dürfen, so lange Südtirol als orange Zone eingestuft ist.

Hinweis: Alle obenstehenden Informationen gelten vorbehaltlich weiterer Änderungen. Derzeit werden auf nationaler Ebene erneut Verschärfungen diskutiert.  Der HGV wird Sie wie immer informiert halten.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it