HGV-Newsletter vom 16.12.2020 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Einreise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Italien und dem Ausland – die Bestimmungen im Überblick

16.12.2020 – Die Bestimmungen für die Einreise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Ausland werden im Dekret des Ministerpräsidenten vom 3. Dezember 2020 geregelt. Sie sind, vorbehaltlich etwaiger Änderung, bis Freitag, 15. Januar 2021, gültig. Das Regelwerk unterscheidet dabei zwischen den A-, B-, C-, D- und E-Ländern. Im Folgenden die Details.


Foto: HGJ/Live-Styly-Agency

Je nachdem, aus welchen Ländern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Italien einreisen, gelten unterschiedliche Bestimmungen.
Der HGV hat für Sie eine Übersicht erstellt: Einreisebestimmungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Italien und dem Ausland

Hinweis: Die Zugehörigkeit zu den Länderkategorien kann jederzeit mit einem weiteren Dekret abgeändert werden. Bei Änderungen wird Sie der HGV umgehend informieren.

Hier finden Sie zudem einen Fragebogen, der bei der Auslegung der Einreisebestimmungen helfen kann.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem restlichen Italien jederzeit aufgrund nachgewiesener Arbeitsgründe in Südtirol einreisen dürfen, egal ob die Regionen als rote, orange oder gelbe Zone eingestuft sind. Es besteht keine Test- oder Isolationspflicht. Im Falle von Kontrollen muss eine Eigenerklärung abgegeben werden.

Hier finden Sie die Eigenerklärung zur Personenbewegung in Italien in deutscher und italienischer Sprache.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it