Quarantänepflicht bei Einreise um 15 Tage verlängert – HGV hat interveniert

29.4.2021 – Die heute veröffentlichte Verordnung von Gesundheitsminister Roberto Speranza sieht eine Verlängerung der 5-tägigen Quarantänepflicht bei Einreise aus einem anderen EU- oder Schengen-Staat vor. Die Regelung gilt für weitere 15 Tage, d. h. für Einreisen bis einschließlich 15. Mai 2021. Im Vorfeld wurde viel Druck ausgeübt. Die 15 Tage sind Ergebnis eines Kompromisses der nationalen Parteien. Die Tourismustreibenden können damit dennoch nicht zufrieden sein.

Personen, die aus touristischen Gründen nach Südtirol/Italien aus einem EU- oder Schengen-Staat (Länder der Liste C) einreisen, müssen bei der Einreise weiterhin:

  • im Besitz einer Bescheinigung eines negativen Covid-19-Tests (Molekular- oder Antigentest) sein, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt worden ist.
  • sich unabhängig vom Ergebnis des Tests einer 5-tägigen Quarantäne unterziehen.
  • sich nach Ablauf der 5-tägigen Isolationspflicht einem weiteren Abstrich (Molekular- oder Antigentest) unterziehen.
  • sich bei ihrer Einreise beim lokalen Departement für Prävention des zuständigen Sanitätsbetriebes unter diesem Link melden.
  • im Falle von Kontrollen eine Eigenerklärung abgeben. Die Eigenerklärung in Papierform wird in Kürze durch ein digitales Einreiseformular ersetzt, welches schon vor der Einreise auszufüllen ist. Sobald das digitale Formular verfügbar ist, wird der HGV umgehend darüber informieren.


Von dieser Quarantänepflicht sind nur wenige Personengruppen, wie z. B. Grenzpendler, ausgenommen.

Der HGV macht darauf aufmerksam, dass Quarantäne bedeutet, dass sich die Gäste während der gesamten Quarantänezeit im Gästezimmer isolieren müssen. Es darf zu keinen Kontakten mit anderen Personen kommen. Sämtliche Mahlzeiten müssen im Zimmer konsumiert werden, wobei diese vor der Zimmertür platziert werden und vom Gast selbst ins Zimmer geholt werden müssen. Die Inanspruchnahme des Zimmer- und Reinigungsservice ist in diesem Zeitraum nicht möglich.
Die Einhaltung der Einreise- und insbesondere der Quarantänebestimmungen obliegt zwar den einreisenden Personen selbst und die Beherbergungsbetriebe haben keine Melde- oder Kontrollpflicht, jedoch wird empfohlen, die Gäste vorab über die einzuhaltenden Quarantäneregeln ausdrücklich zu informieren bzw. darauf hinzuweisen, dass während der Quarantänezeit das Zimmer nicht verlassen werden darf.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto