Beste Vernatsch-Weinkarte 2020 gesucht

9.10.2020 – Zum zweiten Mal prämieren dieses Jahr das Tagblatt Dolomiten und der HGV die beste und ansprechendste Vernatsch-Weinkarte in Südtirols Gasthäusern, Restaurants und Hotels. Alle Südtiroler Restaurationsbetriebe und Beherbergungsbetriebe sind eingeladen, mit ihrer Weinkarte an der Aktion teilzunehmen. Einsendeschluss ist Donnerstag, 5. November.

Neben dem Wettbewerb um die beste Vernatsch-Weinkarte suchen die Dolomiten heuer bereits zum siebten Mal den besten Vernatsch des Jahres 2020 und stellen damit diese Südtiroler autochthone Rebsorte in den Mittelpunkt.
Ziel der Aktion ist es, den Vernatsch in all seinen Spielarten – als Kalterersee, St. Magdalener, Südtiroler Vernatsch, Grauvernatsch oder Meraner – gebührend zu fördern und ihn als vielseitigen, einzigartigen, charaktervollen und typischen Südtiroler Wein aufzuwerten.

Einsenden und gewinnen
Alle Interessierten können den Ausschnitt ihrer Weinkarte mit den angebotenen Vernatsch-Weinen sowie jenen mit den glasweise angebotenen Vernatsch-Weinen per Post an den HGV senden, Abteilung Projektmanagement, Schlachthofstraße 59, 39100 Bozen oder per E-Mail an projektmanagement@hgv.it schicken.
Einsendeschluss ist Donnerstag, 5. November 2020.

Die beste Südtiroler Vernatsch-Weinkarte wird von einer Fachjury unter den eingesandten Weinkarten ausgewählt und gemeinsam mit den besten Vernatsch-Weinen prämiert.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto