Südtirol ab 24. Oktober 2020, 0 Uhr, als Risikogebiet ausgewiesen – Reisewarnung ausgesprochen

22.10.2020 – Das Robert Koch-Institut (RKI) hat heute, 22. Oktober 2020, eine Aktualisierung der Risikogebiete vorgenommen. Südtirol gilt ab Samstag, 24. Oktober 2020, 0 Uhr, als Risikogebiet. Das deutsche Auswärtige Amt hat deshalb ab dem 24. Oktober 2020, 0 Uhr, eine Reisewarnung für Südtirol ausgesprochen.
Foto: IDM/Harald Wisthaler

Foto: IDM/Harald Wisthaler

Die Einstufung als Risikogebiet hat zur Folge, dass Personen, die nach dem 24. Oktober 2020, 0 Uhr, in die Bundesrepublik Deutschland einreisen und sich in den 14 Tagen zuvor in Südtirol aufgehalten haben, verpflichtet sind, sich nach der Einreise auf direktem Weg nach Hause oder in eine andere geeignete Unterkunft zu begeben. Dort müssen sie sich 14 Tage lang aufhalten (häusliche Quarantäne) und sich beim zuständigen Gesundheitsamt melden und die Aufenthaltsadresse angeben.

Erfolgt die Einreise mit dem Flugzeug, Schiff, Zug oder Bus, muss für diese Meldung eine Aussteigekarte verwendet werden, welche vom Beförderer ausgegeben wird. Zudem müssen die Personen entweder ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 nachweisen oder innerhalb von 10 Tagen nach der Einreise einen Test machen. Die Regelung zur Quarantänepflicht wird von den 16 deutschen Bundesländern in eigener Zuständigkeit erlassen.

Wenn der Gast nachweisen kann, sich nicht mit Covid-19 infiziert zu haben, ist in den meisten deutschen Bundesländern keine Quarantäne erforderlich. Der Nachweis wird durch ein ärztliches Zeugnis erbracht. Der dafür notwendige negative Covid-19-Test kann kostenlos nach der Einreise am Ort des Grenzübertritts oder am Wohnort oder am Ort der Unterbringung erfolgen. Alternativ kann der Test vor der Einreise erfolgen, wobei dieser höchstens 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt werden muss und in deutscher oder englischer Sprache vorliegen sollte. Gemäß der seit dem 14. Oktober 2020 geltenden Teststrategie Deutschlands ist zum Nachweis ein PCR-Test „empfohlen“ und ein Antigentest „möglich“.

Hier finden Sie eine Liste von Institutionen, welche molekularbiologische Tests (PCR) in Südtirol durchführen.
Hier finden Sie eine Liste von Institutionen, welche Antigen-Tests in Südtirol durchführen.

Diese Einrichtungen können Sie Ihren Gästen empfehlen, welche sich bereits vor der Abreise in Südtirol testen lassen möchten.

Auf der Seite des deutschen Auswärtigen Amts und des deutschen Bundesministeriums für Gesundheit finden Sie die deutschen Einreisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen im Detail. Hier finden Sie die Corona-Regelungen in den einzelnen Bundesländern.

Hinweis: Eine Reisewarnung stellt kein Reiseverbot dar. Reisende entscheiden in eigener Verantwortung, ob sie eine Reise antreten. Hier finden Sie Empfehlungen, wie Sie mit Stornierungen im Falle einer Reisewarnung für Südtirol umgehen können.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto