Rege Tätigkeit des HGV Seiser Alm

Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Seiser Alm hat stattgefunden
16.7.019 – Kürzlich hat sich die Ortsgruppe Seiser Alm des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) im Sporthotel Sonne auf der Seiser Alm zur Jahresversammlung getroffen. Im Mittelpunkt standen die Aktivitäten der Ortsgruppe sowie die Möglichkeiten einer stressfreien An- und Abreise von Gästen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ortsversammlung Seiser Alm vor dem Sporthotel Sonne.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ortsversammlung Seiser Alm vor dem Sporthotel Sonne.

Nach den Grußworten von Ortsobmann Robert Gobbo berichtete Ortsausschussmitglied Michael Malfertheiner über die Tätigkeit der Ortsgruppe im abgelaufenen Jahr. Er verwies dabei auf die enge und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein. Besonderes Highlight der Ortsgruppe war das 1. Bike & Ski Night Race Anfang Januar, ein weltweit einzigartiges Schneeduell zwischen Spitzen-Skirennfahrern und Harley-Davidson-Motorradfahrern. Bei diesem Event konnten 12.000 Euro an Spenden für die Südtiroler Kinderkrebshilfe „Peter Pan“ gesammelt werden. Auch das jährliche Freiluft-Gourmetessen „Tabbla Toò“, welches von den Mitgliedern der Gruppe „Junge Alpler“ organisiert wurde, sowie das Langlauf-Nachtrennen „Moonlight Classic Seiser Alm“ wurden im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführt. Für mediale Aufmerksamkeit sorgte das Genussfestival von Ende Mai bis Anfang Juni 2019, welches auch im nächsten Jahr wiederholt werden soll.
Auf die An- und Abreise von Gästen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ging Robert Gobbo anschließend in seinen Ausführungen ein. „Gerade in der Hauptreisezeit wünschen sich viele Gäste eine stressfreie An- und Abreise, weshalb die Anreise mit dem Zug eine alternative Reisemöglichkeit darstellt“, sagte der Ortsobmann. Es brauche diesbezüglich attraktive Angebote für Gäste. Was die qualitative Erweiterung von Hotelbetrieben anbelangt, so hoffe man in Zukunft auf erleichterte gesetzliche Auflagen – gerade im Hinblick auf die Errichtung von Personalzimmern sowie auf den Wohnbau für die junge Generation.
HGV-Vizepräsident und Bezirksobmann Gottfried Schgaguler dankte der Ortsgruppe für die rege Tätigkeit und stellte die verschiedenen Aktionen des HGV-Bezirkes auf Landes- und Bezirksebene vor. An der Jahresversammlung nahmen auch Eduard Tröbinger, Präsident Seiser Alm Marketing, sowie Kurt Malfertheiner, Präsident des Tourismusvereins Seiser Alm, teil. Malfertheiner berichtete von den Belangen des Tourismusvereines und dankte dem Vertreter der Bauern, Oswald Karbon, den Jungen Alpern für ihre Aktivitäten und den Wirten der Seiser Alm für ihr unternehmerisches Engagement. Eduard Tröbinger informierte über die Satzungsänderungen bei den Tourismusvereinen und über die fehlenden Mittel im Amt für Naturparke, die unterbrochenen Wanderwege wieder passierbar zu machen. 
Im Fachteil der Jahresversammlung referierte Doris Obkircher, Mitarbeiterin der HGV-Unternehmensberatung, zum Thema „Service Excellence: die Kunst, Gäste zu begeistern“ und Verbandssekretär Simon Gamper informierte über die verschiedenen Dienstleistungen, welche der HGV seinen Mitgliedern bietet.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Raiffeisen OnLine