Zahlungstermin der Rai-Gebühr 2021 wurde um zwei Monate aufgeschoben

1.2.2021 – Die Intervention des HGV bringt einen ersten Erfolg: Der Dachverband Federalberghi teilt informell mit, dass der Termin für die Zahlung der Rai-Gebühr 2021 vorerst für mindestens zwei Monate aufgeschoben ist.

Die Rai hat aus diesem Grund die Übermittlung der Erinnerung zur Zahlung der Gebühr an die PEC-E-Mail-Adresse der Betriebe eingestellt.
Der HGV empfiehlt daher, die Rai-Gebühr 2021 vorerst nicht einzuzahlen. Gleichzeitig mit der Forderung des Aufschubes des Zahlungstermins bemüht sich der HGV auch um die vollständige Befreiung von der Zahlung der Gebühr für das Rai-Sonderabonnements 2021 bzw. um eine Reduzierung für die Monate, in denen behördliche Auflagen die betriebliche Tätigkeit gänzlich oder teilweise verhindern.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Konverto