Elektronische Registrierkassen und Lotterie der Kassenbelege

Seit 1. Januar 2021 sind alle Unternehmen verpflichtet, die Tageseinnahmen in elektronischer Form an die Agentur der Einnahmen zu übermitteln.

Jene Unternehmen, die sich bis jetzt noch nicht an diese neuen Bestimmungen angepasst haben, sollten nun dringend alle notwendigen Vorkehrungen treffen. Es wird in diesem Zusammenhang nochmals daran erinnert, dass für die technische Anpassung oder die Neuanschaffung von Registrierkassen (RT) noch innerhalb 2020 ein Steuerbonus in Höhe von 50 Euro bis 250 Euro pro Gerät vorgesehen ist.

Ab dem 1. Januar 2021 startet gleichzeitig auch die Lotterie der Kassenbelege. Auf Aufforderung des Gastes muss auf dem Kassenbon der persönliche Lotteriecode angeführt werden. Um diesen Code auch einlesen zu können, kann die Registrierkasse mit einem entsprechenden Lesegerät ausgestattet werden. Es finden wöchentliche, monatliche und jährliche Ziehungen statt. Preise von 5.000 Euro bis zu einer Million Euro sind vorgesehen. Wird die Leistung vom Gast mittels Bankomat- oder Kreditkarte beglichen, nimmt zudem auch der Unternehmer an den Verlosungen teil.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Rundum informiert
Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten zu unseren Dienstleistungen.