Beste Vernatsch-Weinkarte gesucht – Bewerbung bis 10. November 2022 möglich

Zum vierten Mal vergeben der HGV und das Tagblatt Dolomiten die beste und ansprechendste Vernatsch-Weinkarte in Südtirols Gasthäusern, Restaurants und Hotels. Ziel der Aktion ist es, den Vernatsch in all seinen Spielarten – als Kalterersee, St. Magdalener, Südtiroler Vernatsch, Grauvernatsch oder Meraner – gebührend zu fördern und ihn als vielseitigen, einzigartigen, charaktervollen und typischen Südtiroler Wein aufzuwerten.
Alle Südtiroler Restaurationsbetriebe und Beherbergungsbetriebe sind eingeladen, mit ihrer Weinkarte an der Aktion teilzunehmen. Die beste Südtiroler Vernatsch-Weinkarte wird von einer Fachjury unter den eingesandten Weinkarten ausgewählt und gemeinsam mit den besten Vernatsch-Weinen prämiert.

Bewerbungsmodalitäten
Alle Interessierten können den Ausschnitt ihrer Weinkarte mit den angebotenen Vernatsch-Weinen sowie jenen mit den glasweise angebotenen Vernatsch-Weinen (inklusive Angabe der Preise) per Post an den HGV, Abteilung Kommunikation & Events, Schlachthofstraße 59, 39100 Bozen, oder per E-Mail an events@hgv.it schicken.
Bei Einsendungen per Post gilt nicht der Poststempel, sondern der effektive Eingang.

Einsendeschluss ist Donnerstag, 10. November 2022.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Rundum informiert
Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten zu unseren Dienstleistungen.