Vegan in der Gastronomie: eine neue Bereicherung für Ihren Betrieb

Vegane Ernährung ist längst kein Trend mehr, der in Kürze wieder verschwinden wird. Besonders für junge Menschen ist Veganismus eine Lebenseinstellung: kein Tierleid und weniger Umweltverschmutzung, dafür aber gesündere, ressourcenschonendere und vielseitigere Speisen. Gäste, die sich rein pflanzlich ernähren, haben besonders in Südtirol Schwierigkeiten, Restaurants oder Hotels zu finden. Zwar sind Veganer noch eine kleine Zielgruppe, aber schlussendlich sind sie das Familienmitglied, die die Auswahl des Restaurants oder Hotels treffen. Wie man vegane Gäste anspricht und was man in der Küche beachten muss, das berichten Ihnen Kurt und Lisa Resch vom Biohotel Steineggerhof, wo vor vier Jahren die Reise in die vegane Küche begann und heute zu 80 Prozent vegan gekocht wird.

 

Inhalte:

-Die Zielgruppe: Welche Einstellung vertreten Veganer und wie reagieren andere Gäste auf vegane Gerichte?

-Vegane Küche, mehr als Grillgemüse und Spaghetti mit Tomatensauce

-Veganes Frühstück, Brunch, Restaurant, Grillabend und Menü

-Kostenkalkulation

-Produkte und Lieferanten

-Infos über regionale Produkte, Kreislaufwirtschaft, Tierwohl, Klimabilanz, Gemeinwohlökonomie

 

 

Kursdetails:
Referent:
Resch Kurt
Chefkoch und Gastgeber vom Biohotel Steineggerhof in Steinegg
Termin/e:
Montag, 31. Januar 2022
Dauer:
9 Uhr bis 13 Uhr
Ort:
Gustelier - Atelier für Geschmackerfahrung, HGV Bozen
Standort in Google Maps anzeigen
Kursgebühr:
155€ + 22% MwSt.
STK-Gebühr:
47€ + 22% MwSt.
Kursnummer:
207
Weitere News rund um den hgv
News, Termine, Veranstaltungen. Immer top informiert.