Arbeitssicherheitskurs für Vorgesetzte

Vorgesetzte müssen zusätzlich zu der achtstündigen Grundausbildung für Arbeitnehmer eine eigene achtstündige Ausbildung absolvieren.

Vorgesetzter ist, wer im Rahmen seiner Funktion die Arbeitstätigkeit überwacht und die Einhaltung der erteilten Anweisungen garantiert, indem er die korrekte Ausführung der Arbeiten durch die Arbeitnehmer überprüft und im Rahmen seiner Funktion selbst Entscheidungen trifft.

Diese Ausbildung ersetzt nicht den Arbeitnehmersicherheitskurs, sondern baut darauf auf und gilt zudem als notwendige Voraussetzung für den Kursbesuch.

 

Gültigkeit: fünf Jahre

 

Inhalte:

Grundlegende Informationen und ein Überblick über die Organisatorischen-, Funktionalen- und Entscheidungsbefugnisse eines Vorgesetzten (Pflichten, Verantwortung, Aufgaben, Risikofaktoren und Risikobewertung, Schutzmaßnahmen)

 

Das Diplom kann nur ausgestellt werden, wenn die vom Gesetz vorgeschriebenen acht Stunden absolviert werden.

 

Kursdetails:
Referent:
Ferrari Alex
Experte für Arbeitssicherheit, Bozen
Termin/e:
Donnerstag, 24. Februar 2022
Dauer:
9 Uhr bis 18 Uhr
Ort:
Kursgebühr:
119€ + 22% MwSt.
STK-Gebühr:
50€ + 22% MwSt.
Kursnummer:
16
Weitere News rund um den hgv
News, Termine, Veranstaltungen. Immer top informiert.