Arbeitssicherheit für Arbeitnehmer 8 Std.in dt. Sprache

Die Bestimmungen im Bereich Arbeitssicherheit sehen vor, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen achtstündigen Arbeitssicherheitskurs absolvieren müssen. Der für die Mitarbeitenden im Hotel- und Gastgewerbe (niederes Risiko) vorgesehene Kurs setzt sich aus vier Stunden allgemeiner Ausbildung und vier Stunden spezifischer Ausbildung zusammen.

Der Arbeitssicherheitskurs muss innerhalb von 60 Tagen nach Arbeitsbeginn absolviert werden. Alle fünf Jahre ab Kursbesuch muss ein Auffrischungskurs von sechs Stunden absolviert werden.

 

Inhalte:

-Risikokonzepte, Schäden, Prävention, Schutz

-Organisation der Unternehmensprävention

-Rechte, Pflichten und Strafen für die verschiedenen Subjekte im Unternehmen

-Aufsichts-, Kontroll- und Hilfsorgane

-Unfall-, Krebs-, Explosionsrisiken sowie biologische, körperliche und chemische Risiken

-Lärm, Vibrationen, Strahlung, Mikroklima und Beleuchtung

-Allgemeine Elektroanlagen, Maschinen und Geräte

-Nebel, Öl, Rauch, Dampf, Staub

-Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

-Bildschirme, Beschilderung, Notlagen

-Sicherheitsverfahren zur Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung

 

Dauer: 8 Stunden

 

 

Hinweis: Der Arbeitssicherheitskurs für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kann auch über eine Onlineplattform absolviert werden. Nähere Informationen und Anmeldung unter elearning@hgv.it.

Kursdetails:
Referent:
Ferrari Alex
Experte für Arbeitssicherheit, Bozen
Termin/e:
Dauer:
9 Uhr bis 18 Uhr
Ort:
Kursgebühr:
132€ + 22% MwSt.
STK-Gebühr:
50€ + 22% MwSt.
Kursnummer:
16
Weitere News rund um den hgv
News, Termine, Veranstaltungen. Immer top informiert.