HGV-Newsletter vom 24.06.2015 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Anrufe von Telefonanbietern: HGV mahnt zur Vorsicht

6.7.2015 – Nach wie vor werden gastgewerbliche Betriebe vermehrt von Telefonanbietern kontaktiert, welche mit sehr aggressiven Methoden auf Kundenakquise gehen.


Häufig geben sich diese Anrufer als Telecom Italia aus, vertreten aber in Wirklichkeit eine andere Telefongesellschaft. Da oft die Kundendaten (inklusive IBAN-Nummer und Nummer der Identitätskarte) einfach bestätigt werden sollen, wird der Eindruck erweckt, es handle sich tatsächlich rein um die Bestätigung eines bestehenden Telefonvertrages mit Telecom Italia. Mit der Drohung, dass in Kürze die Telefonlinie abgestellt wird, wenn man das Angebot nicht sofort telefonisch annimmt oder verlängert, gehen diesen Telefonanbietern immer wieder neue Kunden auf den Leim.
Grundsätzlich gilt daher, am Telefon stets mit Vorsicht auf solche Anrufe zu reagieren und sich nicht zu einem Vertragsabschluss drängen zu lassen bzw. die eventuell bereits bekannten Daten nicht zu bestätigen. Sind nämlich erst die eigenen Daten mitgeteilt, hat man den Vertrag telefonisch abgeschlossen.
Sollte man trotzdem einen Vertrag telefonisch abgeschlossen haben, besteht zwar die Möglichkeit, den Vertrag rückgängig zu machen, jedoch muss der Rücktritt schriftlich innerhalb von kurzer Zeit erfolgen.

Weitere Informationen erteilt die HGV-Rechtsabteilung unter Tel. 0471 317 760.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it