HGV-Newsletter vom 19.08.2013 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Südtirol – Preis für Weinkultur 2014: Nominierungen noch bis 30. August möglich

9.08.2013 - In Zusammenarbeit mit dem Konsortium Südtiroler Wein verleiht der HGV seit 2004 Gastbetrieben in Südtirol, welche sich besonders um die Weinkultur und den Südtiroler Wein verdient gemacht haben, die Auszeichnung „Südtirol – Preis für Weinkultur“.


Die Nominierungen erfolgen durch die Südtiroler Weinproduzenten, durch die Mitglieder des HGV und der Südtiroler Sommeliervereinigung. Natürlich können sich die Gastbetriebe auch selbst bewerben, beziehungsweise von Gästen vorgeschlagen werden.

Die Gewinner erhalten neben dem bewährten Diplom und der neu gestalteten Plakette eine
„In-House Schulung“ durch die Südtiroler Weinakademie mit kompetenten Referenten.
 
Die Kriterien für die Auswahl der Preisträger sind in erster Linie die Weinpräsentation und der Weinservice, das Weinangebot, die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, die Abstimmung der Weine auf das Speisenangebot sowie Initiativen und Projekte zur Förderung des Südtiroler Weines.

Die Nominierungen können noch bis Freitag, 30. August 2013, an die E-Mail konsortium@suedtirolwein.com gesendet werden. Die Gewinner der vergangenen Jahre können nicht mehr nominiert werden.

 
 

Steuerschulden auf Raten

21.08.2013 - Die maximale Anzahl der Raten wurde auf maximal 120 Monatsraten (10 Jahre) erhöht.


Bei der Stundung von Steuerschulden, beschränkt auf die Einhebung von Steuerzahlkarten durch die Steuereinhebungsstelle Equitalia, wurde die Ratenzahlung von den derzeit 72 Monatsraten auf bis maximal 120 Monatsraten (10 Jahre) ausgedehnt. Die Stundung ist nur bei besonderen, nachweisbaren, finanziellen Engpässen möglich.

Die Ratenzahlung verfällt, wenn mehr als acht Raten (im Gegensatz zu den derzeitigen zwei Raten) während der gesamten Laufzeit, wenn auch nicht fortlaufend, nicht bezahlt werden.

 
no news_id given
no news_id given
 

Die Leistungen der HGV-Personalberatung – Dienste auch online verfügbar

21.08.2013 - Wenn es um Löhne und Arbeitsbestimmungen im Gastgewerbe geht, ist die HGV-Personalberatung ein kompetenter Partner. Sie bietet nicht nur eine zuverlässige Lohnabrechnung, sondern beispielsweiße auch fundierte Beratung bei den verschiedenen Anstellungsmöglichkeiten.


Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören unter anderem die Durchführung der monatlichen Lohnabrechnung, die Berechnung von Krankengeldern, Mutterschaftsgeldern und Familienzulagen und die An- und Abmeldung der Mitarbeiter beim Amt für Arbeitsmarktbeobachtung.
Arbeitsverträge, Stundenregister und Lohnabrechnungen sind für die Kunden auch online und somit jederzeit verfügbar.
Fundierte Beratung bietet die HGV-Personalberatung auch in den Bereichen Arbeitsrecht und bei Streitfällen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern.


Weitere Informationen bei der HGV-Personalberatung in Ihrer Nähe oder unter www.hgv.it.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it