HGV-Newsletter vom 19.02.2016 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Straßensperre im Wipptal am Sonntag, 21. Februar 2016: HGV hat protestiert!

19.2.2016 – Am Sonntag, 21. Februar 2016 wird zwischen Freienfeld und Sterzing eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Hierfür sollen gut drei Stunden lang, nämlich von 8.45 Uhr bis 12 Uhr, die Autobahn, die Staatsstraße und auch die Eisenbahn bis zum Ende der Entschärfungsarbeiten komplett gesperrt werden.

Der HGV hat erst gestern über die Medien von dieser Sperre erfahren und daraufhin umgehend mit den staatlichen Behörden in Südtirol Kontakt aufgenommen, um einen Aufschub der Entschärfungsarbeiten zu erwirken. HGV-Präsident Manfred Pinzger hat dabei auch auf die fehlende rechtzeitige Information hingewiesen, welche speziell für unsere Gäste wichtig gewesen wäre. In einer Pressemitteilung hat der HGV heute auch gegen die Totalsperre der Hauptverkehrsader an einem stark frequentierten Abreise- bzw. Anreisetag protestiert.

 
 

Alkoholausschank: Es bleibt alles beim Alten!

19.2.2016 – Entgegen den heutigen Schlagzeilen in einigen lokalen Medien gibt es in Sachen Alkoholausschank keine Neuerungen.


Die Altersgrenze für den Alkoholkonsum wurde nämlich bereits 2012 staatsweit von 16 auf 18 Jahre angehoben. Nun wird lediglich ein altes Landesgesetz, das noch von einer Altersgrenze von 16 Jahren sprach (und somit keine Gültigkeit mehr hatte), angepasst.

Fazit: Die Altersgrenze für den Alkoholgenuss liegt bereits seit langem bei 18 Jahren. Insofern sind diesbezüglich auch keinerlei Änderungen geplant.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it