HGV-Newsletter vom 07.08.2018 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Sperre der Bahnlinien zum Brenner und nach Meran vom 12. August 2018 bis 17. August 2018

7.8.2018 – Aufgrund von dringenden Instandhaltungsarbeiten sind im Zeitraum von Sonntag, 12. August 2018, 23 Uhr, bis einschließlich Freitag, 17. August 2018, 7 Uhr, zeitgleich folgende Bahnstrecken für den Zugverkehr gesperrt: Bozen – Auer, Bozen – Sigmundskron, Franzensfeste – Brenner.


Grund für die Bahnunterbrechungen sind Wartungsarbeiten an der Eisenbahnbrücke am Virgl südlich des Bozner Hauptbahnhofes sowie Arbeiten an der Gleisinfrastruktur am Brennerpass und beim Pflerscher Bahntunnel.

Auswirkungen auf den Bahnverkehr in Südtirol
Auf den Abschnitten, die nicht von der Sperre betroffen sind, verkehren die regionalen Züge auf der Brennerlinie und auf der Meraner Linie von Montag, 13. August 2018, bis einschließlich Donnerstag, 16. August 2018, nur im Stundentakt mit einzelnen Verdichtungen.
Einzelne Züge, und zwar jene spätabends am 12. August 2018 sowie frühmorgens am 17. August 2018, werden ebenfalls durch Busse ersetzt.
Auf den gesperrten Streckenabschnitten wird ein Schienenersatzdienst mit Bussen eingerichtet.

Hinweis: Die Fahrradmitnahme ist auf den Bussen des Schienenersatzdienstes für die Regionalzüge nicht möglich. Die Ersatzbusse benötigen längere Fahrzeiten als die Züge; dies ist bei der Reiseplanung einzuberechnen.

Zugverkehr Brennerbahn
Regionalzüge: Zwischen Trient und Auer sowie zwischen Bozen und Franzensfeste verkehren die Züge während der Dauer der Bahnsperre nur im Stundentakt mit einzelnen Zusatzzügen zu den Hauptverkehrszeiten.

Regional-Expresszüge (Regionali Veloci) verkehren wie gewohnt im Zweistundentakt, begrenzt auf den Abschnitt Bologna – Verona – Auer.

Die Schnellzüge Frecce und Italo fahren nur ab/bis Trient, Weiterfahrt mittels Regionalzug nach Auer, danach mit dem Ersatzbus zwischen Auer und Bozen.

Die Schnellzüge EC werden im Abschnitt Trient – Brenner und teilweise auch Brenner – Innsbruck durch Busse ersetzt.

Zugverkehr Bozen – Meran
Statt des gewohnten Halbstundentaktes fahren die Züge nur stündlich, begrenzt auf den Abschnitt Sigmundskron – Meran.
Auf der Strecke zwischen Bahnhof Bozen und Bahnhof Sigmundskron fahren die Ersatzbusse ebenfalls im Stundentakt. Die Busse halten am Bahnhof Bozen bei den Bus-Haltestellen südlich am Hauptausgang des Bahnhofsgebäudes, an der Abzweigung Meraner Kreuzung und an der Haltestelle am Bahnhof Sigmundskron.
Hinweis: Fahrgäste können alternativ auch auf die Buslinie 201 Bozen – Meran zurückgreifen.

Es gibt keine Auswirkungen auf die Vinschger Bahn und Pustertaler Bahn!

Hier finden Sie die entsprechenden Fahrpläne: Linie 200 Meraner Bahnlinie, Linie 100 Brennerbahn.
Hier geht's um Infoblatt.

Auf der Brennerautobahn A22 gibt es voraussichtlich von Montag, 13. August 2018, bis Freitag, 17. August 2018, ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Gäste sollten daher nicht auf das Auto ausweichen, sondern den Schienenersatzdienst in Anspruch nehmen.


Unterbrechung Abschnitt Brenner – Innsbruck bis 3. September 2018
Bis Montag, 3. September 2018, 7 Uhr, ist die Brennerbahnlinie auf Nordtiroler Seite zwischen Steinach am Brenner und Innsbruck aufgrund von Bauarbeiten unterbrochen. Betroffen sind hier die Regionalverbindungen. Die EC-Züge der DB, ÖBB und Trenord, die auf der Achse München – Verona verkehren, fahren ohne Unterbrechung durch. Diese Züge umfahren lediglich über den Inntaltunnel den Hauptbahnhof Innsbruck, wo für die Fahrgäste folglich keine Zu- und Ausstiegsmöglichkeit besteht. Somit können Gäste aus Deutschland weiterhin direkt nach Südtirol anreisen.
Ein Schienenersatzdienst mit Bussen ist eingerichtet, abwechselnd auf der gesamten Strecke Brennerpass – Innsbruck (Abfahrt der Busse am Brenner jeweils vom Bahnhofsvorplatz) und im Abschnitt Steinach am Brenner – Innsbruck.
Zu beachten sind die veränderten Abfahrtszeiten der Ersatzbusse, die nicht jenen der Zugfahrpläne entsprechen. Hier finden Sie den Ersatzfahrplan.

 
 

Letzte Gelegenheit – Kostenloser HGV-Selfcheck zum Thema Nachhaltigkeit nur noch bis 10. August 2018 möglich!

7.8.2018 – Nur noch wenige Tage bietet der HGV seinen Mitgliedern exklusiv einen Selfcheck zum Thema Nachhaltigkeit an. Damit kann herausgefunden werden, wie nachhaltig der eigene Betrieb bereits geführt wird. Wenn Sie Ihren Betrieb noch auf nachhaltige betriebliche Maßnahmen testen wollen, dann haben sie noch innerhalb 10. August 2018 die Gelegenheit dazu.


Profitieren Sie vom kostenlosen Selfcheck. Jeder Betrieb, der an diesem Selfcheck teilnimmt, erhält als Ergebnis einen Nachhaltigkeitsindex, mit welchem man erkennen kann, wie man im Kontext mit anderen Erfahrungswerten steht.

Hier gelangen sie zum Selfcheck!

 
 

HGJ-Kurztrip nach Salzburg vom 12. bis 13. November 2018 – Anmeldeschluss 28. September 2018

7.8.2018 – Von Montag, 12. bis Dienstag, 13. November 2018 organisiert die HGJ eine Kurzreise nach Salzburg.


Foto: Tourismus Salzburg

Salzburg ist ein bedeutender Messe- und Kongressstandort mit vielen Handels- und Dienstleistungsbetrieben sowie einem leistungsfähigen Tourismusbereich. Im Rahmen der Kurzreise wird die Messe „Alles für den Gast Herbst“ besucht, die als Branchen-Leitfachmesse für die gesamte Gastronomie und Hotellerie im Donau-Alpen-Adria-Raum gilt. Mehr als 700 nationale und internationale Aussteller und rund 46.000 Besucherinnen und Besucher nutzen jährlich die Fachmesse als Trendbarometer und Networking-Plattform.

Anmeldung und Information
Der Preis für die Kurzreise beträgt 160 Euro pro HGJ-Mitglied (180 Euro für Nicht-HGJ-Mitglieder). Im Preis enthalten ist die Hin- und Rückfahrt mit dem Bus sowie eine Übernachtung mit Frühstück (im DZ) im Hotel Wyndham Grand Salzburg. Einzelzimmer gibt es auf Anfrage und Verfügbarkeit.

HGJlerinnen und HGJler, die gerne an der Reise teilnehmen möchten, können sich bei Hannah Tauber im HGJ-Büro unter Tel. 0471 317 999 oder unter info@hgj.it anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen limitiert.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it