HGV-Newsletter vom 30.06.2017 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Sommeröffnungszeiten der HGV-Büros

6.7.2017 – Von Montag, 3. Juli, bis einschließlich Freitag, 25. August, sind die HGV-Büros jeweils durchgehend von 8 Uhr bis 14 Uhr geöffnet.


Ab Montag, 28. August, gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten von 8 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 17 Uhr.

 
 

Gelegenheitsarbeit: Die neuen Wertgutscheine/Voucher – Start voraussichtlich am 10. Juli

30.6.2017 – Im kürzlich veröffentlichten Gesetzesdekret zum Nachtragshaushalt wurden auch die neuen Bestimmungen zur Gelegenheitsarbeit eingefügt. Mit der Neuregelung ergeben sich große Einschränkungen für die Anwender.


In Kurzform fassen wir hier die wichtigsten Änderungen zusammen:
- Abwicklung nur mehr telematisch über ein Online-Portal des NISF/INPS.
- Nur mehr in Betrieben mit max. 5 unbefristet angestellten Mitarbeitern möglich.
- Nicht beschäftigt werden dürfen Personen, welche in den 6 vorhergehenden Monaten ein Arbeitsverhältnis mit dem Auftraggeber hatten.
- Der Mindestlohn für eine Arbeitsstunde beträgt 9,00 Euro zzgl. Sozialbeiträge an das NISF/INPS (33%) und Prämie an das INAIL (3,5%). Pro Arbeitstag müssen mindestens 4 Arbeitsstunden ausbezahlt werden. Die Auszahlung erfolgt ausschließlich über das NISF/INPS.
- Der Betrieb kann max. 5.000 Euro pro Jahr für Gelegenheitsarbeit verwenden – bisher galt für Betriebe keine Obergrenze.
- Für Auftragnehmer gilt ein jährlicher Höchstbetrag von 5.000 Euro (max. 2.500 Euro pro Auftraggeber).
- Eigene Meldung über die Homepage des NISF/INPS mindestens 60 Minuten vor Arbeitsbeginn mit folgenden Angaben: anagrafische Daten des Mitarbeiters, Arbeitsort, Art der Tätigkeit, Datum/Uhrzeit Beginn und Ende der Tätigkeit und vereinbarte Entlohnung.

Sobald genauere Informationen von Seiten des NISF/INPS vorliegen und die Nutzung der neuen Gelegenheitsarbeit möglich ist (voraussichtlich ab 10. Juli 2017) werden wir Sie darüber informieren.

 
 

Herbstreise des HGV-Bezirkes Eisacktal vom 7. bis 22. November nach Costa Rica und Panama City

30.6.2017 – Faszinierende Landschaften, einzigartige Tier- und Pflanzenwelt sowie eine pulsierende Hauptstadt sind die Höhepunkte der diesjährigen Herbstreise des Bezirkes Eisacktal nach Costa Rica und Panama City.


Costa Rica zählt zu den artenreichsten Ländern der Erde. Das Land verzaubert durch seine faszinierende Landschaft und Gastfreundlichkeit. Die Tier- und Pflanzenwelt von Regenwald und Nebelwald, eingebettet in Naturparks und umgeben von Vulkanen, sind mit ihrer Vielzahl an Arten und Farben weltweit einzigartig. Im Cerro Tortuguero Nationalpark lassen sich leuchtend rote Pfeilgiftfrösche zwischen Urwaldriesen oder eine Begegnung mit Klammeraffen und Totenkopfäffchen bestaunen. Ein weiteres Highlight ist der Arenal Volcano National Park. Im Anschluss entspannen sich die Teilnehmer vier Tage im Fünf-Sterne-Hotel Dreams Las Mareas Costa Rica (all inclusive), eine der modernsten Hotelanlagen des Landes. Abschließend steht die quirlige Stadt Panama City mit Besuch der berühmten Schleusen des Panama-Kanals auf dem Reiseprogramm.

Die Reisekosten belaufen sich auf 3.995 Euro pro Person im Doppelzimmer, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 790 Euro. Anmeldeschluss ist am Freitag, 14. Juli. Das detaillierte Programm kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Infos und Anmeldung bei Marius Gebhard vom Reisebüro Thomas Cook in Brixen unter Tel. 0472 200 051 oder bei Reinhold Schlechtleitner im HGV-Büro Brixen unter Tel. 0472 834 732.

 
 

HGV-Sprechstunden und Beratungen im Juli und August

30.6.2017 – Die Sprechstunden im HGV-Bezirk Pustertal/Gadertal entfallen im August. Jene in Sterzing finden immer nur am 1. Mittwoch des Monats statt. Die Sprechstunden im Passeiertal und in Graun finden auch über den Sommermonaten Juli und August wie üblich statt.


Die Enasco-Sprechstunden entfallen im Juli und August in den HGV-Büros Meran, Brixen und Schlanders und im August in den HGV-Büros in Bozen und Bruneck.
Die Versicherungsberatung über „Assiconsult“ findet in den Sommermonaten Juli und August regulär statt.
Ab September finden die Sprechstunden wieder zu den gewohnten Tagen und Zeiten statt.
Eine detaillierte Übersicht zu den Sprechstunden und Beratungen finden Sie hier.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it