HGV-Newsletter vom 22.05.2014 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

SCF-Produzentengebühr 2014 für Hintergrundmusik am 31. Mai fällig

23.5.2014 – Für das Abspielen von Musik und anderen Klangfolgen in der Öffentlichkeit, für welche ein beliebiger Tonträger, wie z. B. Musikkassetten, CDs, MP3, Radio, TV und Ähnliches verwendet wird, ist innerhalb 31. Mai die Produzentengebühr an die SCF (Società Consortile Fonografici) zu bezahlen.


Diese Gebühr wird von der SIAE eingehoben, welche zurzeit die Einzahlungsscheine verschickt. Die SCF-Gebühr ist auf jeden Fall auch dann geschuldet, wenn bereits die Autorenrechtsgebühr (SIAE-Gebühr) und die Rai-Gebühr bezahlt worden ist. HGV-Mitgliedsbetriebe erhalten, im Vergleich zu Nichtmitgliedern, eine Reduzierung auf den SCF-Normaltarif im Ausmaß von 15 Prozent bis 30 Prozent.

Berechnung der Gebühr
Die SCF-Gebühr wird bei Beherbergungsbetrieben auf der Grundlage der Zimmeranzahl und der Sterne berechnet, bei Schank- und/oder Speisebetrieben auf Grund der Betriebsfläche, der Anzahl und der Art der Geräte. Bei Beherbergungsbetrieben mit angeschlossener öffentlicher Bar und/oder öffentlichem Restaurant wird die für den Beherbergungsbetrieb geschuldete SCF-Gebühr erhöht.
Für Saisonbetriebe, als solche gelten Beherbergungsbetriebe mit einer Öffnungszeit, auch in nicht zusammenhängenden Zeitabschnitten, von nicht mehr als 240 Tagen und Schank-Speisebetriebe, deren Öffnungszeiten nicht mehr als sechs Monate oder drei Monate im Jahr überschreiten, sind Reduzierungen vorgesehen.
Da die SIAE keine Kenntnis darüber hat, ob ein Betrieb Anspruch auf die Reduzierung der SCF-Gebühr für saisonale Tätigkeit hat, sendet diese die MAV-Fälligkeitsanzeige mit der geschuldeten Jahresgebühr zu. Um in den Genuss der Reduzierung für Saisonbetriebe zu kommen, kann der Betrieb eine E-Mail an die Adresse bolzano@siae.it schicken oder sich direkt an das zuständige SIAE-Bezirksbüro wenden und mitteilen, dass er eine saisonale Tätigkeit ausübt. Die SIAE berechnet daraufhin die effektiv geschuldete Gebühr und teilt die Daten des Kontos mit, auf welches die reduzierte Gebühr zu überweisen ist.
Die E-Mail-Adresse bolzano@siae.it kann auch für die eventuelle Richtigstellung der auf der MAV-Fälligkeitsanzeige angegebenen Betriebsdaten sowie der Einstufung, der Zimmeranzahl oder der Betriebsfläche genutzt werden.

Wie wird die Gebühr für 2014 eingehoben?
Die SCF-Gebühr 2014 wird mittels MAV-Fälligkeitsanzeige durch die SIAE eingehoben. Zahlungstermin ist der 31. Mai 2014. Die Ermäßigung für HGV-Mitgliedsbetriebe gilt nur bei fristgerechter Zahlung.
All jene Betriebe, die bis Ende Mai keinen MAV-Fälligkeitsanzeige von Seiten der SIAE erhalten, jedoch beabsichtigen, die SCF-Produzentengebühr dennoch zu entrichten, können dies direkt beim zuständigen SIAE-Büro erledigen.

Die Tarife für Schank- und Speisebetriebe sowie für Beherbergungsbetriebe finden Sie im untenstehenden Download.

 
Download
Tarife_Schank-_und_Speisebetriebe_2014.pdf
Tarife_Beherbergungsbetriebe_2014.pdf
 

Herbstreise des HGV-Bezirkes Eisacktal in die USA und in die Karibik – Frühbucherbonus bis Ende Mai

23.5.2014 – Die Herbstreise des HGV-Bezirkes Eisacktal vom 9. bis 21. November führt heuer an die Ostküste der USA und in die Karibik. Bis 31. Mai können HGV-Mitglieder vom Frühbucherbonus profitieren.


Die Reise führt die HGV-Mitglieder an die Ostküste der USA und zwar in die faszinierenden Städte Washington, Philadelphia und New York. Anschließend starten die Reiseteilnehmer auf eine „Wohlfühl“-Kreuzfahrt in die Karibik. Eine wunderschöne Route entlang der nördlichen Antillen machen die Reise zu einem wahren Erlebnis. 
Das Programm zur Reise finden Sie hier. Bis 31. Mai können HGV-Mitglieder in den Genuss eines Frühbucherrabattes gelangen. Detaillierte Informationen erhalten Sie beim Thomas Cook Reisebüro, Herr Gebhard, unter Tel. 0472 200 051.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it