HGV-Newsletter vom 27.11.2018 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Präzisierungen bei der Gelegenheitsarbeit PrestO

27.11.2018 – Mit einem Rundschreiben des NISF/INPS wurden kürzlich Präzisierungen zu den Änderungen der PrestO-Regelung aus dem sogenannten Dekret der Würde (decreto dignità) veröffentlicht.


Foto: fotolia

In diesem Dokument finden Sie einen zusammenfassenden Überblick der unterschiedlichen Regelungen für Nichtbeherbergungs- und Beherbergungsbetriebe. Ausschlaggebend für die Qualifizierung als Beherbergungsbetrieb, um PrestO anwenden zu können, ist der ATECO-Kodex im Handelsregister – der Betrieb muss bei der Registrierung auf dem Portal des NISF/INPS den entsprechenden Kodex bestätigen.

 
 

Reisen im digitalen Zeitalter – HGJ-Eurac-Fachtagung am 29. November 2018 in Bozen

27.11.2018 – Am Donnerstag, 29. November, organisiert die HGJ zusammen mit Eurac Research von 10.30 Uhr bis 13.15 Uhr die Fachtagung „Reisen im digitalen Zeitalter. Wie smart reist unser Gast?“ in der Eurac in Bozen. Anmeldungen sind noch möglich.


Programm
10 Uhr: Gemeinsames Frühstück

10.30 Uhr: Begrüßung
Hannes Gamper, HGJ-Obmann
Harald Pechlaner, Leiter des Center of Advanced Studies, Eurac Research
Manfred Pinzger, HGV-Präsident

10.50 Uhr: Die smarte Reise – wie die Digitalisierung das Gästeerlebnis verändert
Barbara Neuhofer, Fachbereichsleiterin Experience Design, Innovation und Management im Tourismus, FH Salzburg

11.30 Uhr: Mobile Websites im Tourismus: Die häufigsten Fehler und wie Sie es besser machen als die Konkurrenz
Michael Mrazek, Gründer, Inhaber und Geschäftsführer der Webagentur Net Communication Management, Salzburg, und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule MCI, Innsbruck

12.10 Uhr: Podiumsdiskussion
Gäste sind digital unterwegs – vor, während und nach der Reise. Wie können wir sie erreichen? Was können wir Ihnen bieten?

Annika Aebli, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department Lebensraum, Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) an der HTW Chur
Davide Bertoldi, Koordinator des Bereichs Digital, IDM Südtirol Alto Adige, Bozen
Wolfgang Holzner, Geschäftsführer des Parkhotel Holzner, Ritten
Stefan Urdl, Head of IT, Vienna House (Vienna International Hotelmanagement AG), Wien
Philipp Zimmermann, Geschäftsführer der Greenstorm Mobility GmbH, Ellmau
Gabriel Zingerle, Geschäftsführer des Hotel Baranci, Innichen
Moderation: Harald Pechlaner, Leiter des Center for Advanced Studies, Eurac Research

Infos und Anmeldung
Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.
Die Teilnahmegebühr beträgt 49 Euro pro Person inklusive Verpflegung.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung!
Hier finden Sie die Einladung zur Fachtagung!

 
 

TU.GG: Rahmenvertrag mit Alperia – Fragen zu Stromanbieter häufen sich

27.11.2018 – Mit Jänner 2018 sind in Südtirol die Stromlieferungen des geschützten Grundversorgungsdienstes von ENEL Servizio Elettrico an TU.GG, die Marke für den geschützten Markt innerhalb der Alperia Gruppe, übertragen worden.


Den Kunden mit Stromlieferung von TU.GG werden, wie seitens der italienischen Regulierungsbehörde ARERA vorgeschrieben, nach wie vor die staatlichen Strompreise verrechnet. Der Rahmenvertrag des HGV mit Alperia wird in diesem Fall nicht automatisch angewandt. Wer von den Konditionen des Rahmenvertrags profitieren möchte, muss einen neuen Liefervertrag mit Alperia unterzeichnen. HGV-Mitglieder können bei Alperia einfach die Vertragsunterlagen für den Wechsel auf den freien Markt anfordern (mittels E-Mail unter Angabe der Firmendaten, Name des gesetzlichen Vertreters, Kundennummer und der Bitte um Beitritt zur Konvention) oder den Vertrag gleich in einem der acht Energy-Points in ganz Südtirol unterzeichnen.

Bei Fragen und Informationen steht Philipp von Payr, Kundenberater bei Alperia, unter Tel.  0471 987 758, service@alperiaenergy.eu zur Verfügung.
www.alperia.eu

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it