HGV-Newsletter vom 30.05.2014 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Ortstaxe: Ausweiskopierpflicht durch Alternative ersetzt

3.6.2014 – Die in vielen Gemeindeverordnungen enthaltene Formulierung, wonach die Befreiung der Ortstaxe für Kinder unter 14 Jahren mittels Kopie des Ausweises nachgewiesen werden muss, hat bekanntlich zu Schwierigkeiten in der Anwendung geführt. Die Gemeinden können nun eine Alternative beschließen.


Der HGV hatte sich sofort nach Bekanntwerden der Kopierpflicht mit dem Gemeindenverband und dem Landeshauptmann in Kontakt gesetzt, um eine Abschaffung der beschriebenen Kopierpflicht einzufordern.
Nach langen Verhandlungen und nach Eintreffen eines Gutachtens der Anwaltschaft des Landes, das die HGV-These bestätigte, hat der Gemeindenverband Anfang April einen neuen Textvorschlag erarbeitet und den Gemeinden zukommen lassen.
Der neue Vorschlag des Gemeindenverbandes sieht vor, dass die Beherbergungsbetriebe der Gemeinde auf Anforderung eine Liste der befreiten Gäste mit Angabe des Namens, des Geburtsdatums und des Wohnsitzes vorlegen müssen. Die neue Formulierung hat den großen Vorteil, dass keine Ausweiskopierpflicht mehr vorgesehen ist. Zu beachten ist lediglich, dass im Falle einer Kontrolle neben Name und Geburtsdatum des Gastes unter 14 Jahren auch der Wohnsitz (sprich die Adresse) bekanntgegeben werden muss (damit den Gemeinden die Möglichkeit zur Kontrolle gegeben wird).
Die Gemeinden sind in diesen Wochen dabei, ihre Verordnungen entsprechend anzupassen. Nach erfolgter Abänderung der Verordnungen gilt in der Praxis folgende Empfehlung: Fertigen Sie die vorgeschriebenen Listen nur im Bedarfsfall, also auf konkrete Anfrage der Gemeinde im Zuge der Kontrolltätigkeit an. Das ständige Bereithalten von ausgedruckten aktuellen Listen ist nicht erforderlich!

 
 

POS-Geräte-Pflicht: Stand der Dinge

3.6.2014 – Bekanntlich ist ein Staatsgesetz in Kraft, welches vorsieht, dass ab 1. Juli 2014 in allen Betrieben den Kunden die Möglichkeit geboten werden muss, Beträge von mindestens 30 Euro mittels Bancomatkarte zu begleichen (gemeinhin „POS-Geräte-Pflicht“ genannt).


Es laufen jedoch von vielen Seiten, darunter natürlich auch seitens des HGV, Bemühungen in Rom, um den Termin aufzuschieben, bzw. Kleinbetriebe von der Pflicht zu befreien. Fazit also: Nach dem heutigem Stand der Dinge tritt die „POS-Geräte-Pflicht“ am 1. Juli in Kraft – das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen!

 
 

SWR-Generalversammlung am 5. Juni in Bozen

3.6.2014 – Am Donnerstag, 5. Juni, hält der Südtiroler Wirtschaftsring seine Generalversammlung ab, zu der alle HGV-Mitglieder herzlich eingeladen sind. Die Generalversammlung beginnt um 18.30 Uhr am Hauptsitz der Kälte Klima Röhler GmbH in der E.-Fermi-Straße 4 in Bozen.

Programm 

Der scheidende SWR-Präsident Hansi Pichler spricht zum Thema „Die Chancen, die Südtiroler Wirtschaft mitzugestalten“. Es folgt die Stabübergabe und Antrittsrede des neuen SWR-Präsidenten Philipp Moser, die unter dem Motto „Den Herausforderungen gemeinsam begegnen“ steht. Anschließend spricht Landeshauptmann und Landesrat für Wirtschaft Arno Kompatscher zum Thema „Wirtschaft in Südtirol – Welchen Beitrag kann die Politik leisten“.

Die Einladung und das Anmeldeformular zur SWR-Generalversammlung finden Sie hier.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it