HGV-Newsletter vom 30.01.2015 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Ortstaxe: Anpassungen sind genehmigt worden und am 4. Februar 2015 in Kraft getreten

2.2.2015 - Kürzlich hat die Landesregierung Anpassungen an Bedürfnisse, die sich im Laufe des ersten Gültigkeitsjahres der Ortstaxe ergeben haben, beschlossen. Diese sind am 4. Februar in Kraft getreten.


Im Folgenden die Neuerungen im Detail:

  • Die Möglichkeit der trimestralen Einzahlung der Ortstaxe (auch Gemeindeaufenthaltsabgabe) wurde abgeschafft. Die Ortstaxe muss somit künftig monatlich an die zuständige Gemeinde überwiesen werden, außer in jenen Fällen, in denen der geschuldete Betrag die Summe von 200 Euro unterschreitet. In diesem Fall kann der Betrag wie gehabt vorgetragen werden.
  • Die Befreiung von der Ortsaxe für Schulklassen ist mit 31. Dezember 2014 ausgelaufen. Dies war von Anfang an so vorgesehen und ist nun somit definitiv. Von der Ortstaxe befreit bleiben Personen, die Pflichtpraktika besuchen oder an didaktischen Projekten von öffentlichen Bildungseinrichtungen des Landes teilnehmen.
  • Die ehemals vorgesehenen teilweisen Befreiungen für „Arbeiter“ (also Personen, die nicht zu Urlaubs- sondern zu Arbeitszwecken in Beherbergungsbetrieben nächtigen) wurden eingeschränkt. Demnach sind künftig nur mehr die eigenen Mitarbeiter, die im Beherbergungsbetrieb unterkommen, von der Ortstaxe befreit, sowie Personen, die im Beherbergungsbetrieb den Wohnsitz haben, oder die auf dem Gemeindegebiet den Wohnsitz haben und vorübergehend aufgrund von Wohnproblemen in einem Beherbergungsbetrieb übernachten. „Langzeitgäste“, die sich zu Arbeitszwecken in Südtirol aufhalten, jedoch nicht den Wohnsitz in den Beherbergungsbetrieb verlegt haben, sind somit künftig verpflichtet, die Ortstaxe zu entrichten.
  • Keine Änderungen hat es an der Befreiung von der Ortstaxe für Minderjährige bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres gegeben. Diese Personen bleiben also weiterhin befreit.
 
 

Konventionen mit Südtiroler Autohäusern: Rabatte 2015 für HGV-Mitglieder

2.2.2015 – Seit mehreren Jahren bemüht sich der HGV, seinen Mitgliedern geldwerte Vorteile zu bieten. Dem HGV ist es gelungen, speziell beim Autokauf verschiedene vorteilhafte Konventionen für seine Mitglieder mit den heimischen Autohäusern abzuschließen.


Konkret handelt es sich um die Automarken Mercedes, BMW, MINI, Audi, Porsche, Volvo, Ford, Toyota und Peugeot.
Weitere Details zu den Rabatten und zu den jeweiligen Ansprechpartnern in den Autohäusern finden Sie auf der HGV-Homepage unter Konventionen.

Der HGV-Konventionspartner „Auto Icaro“ in Bozen hat seinen Showroom umgestaltet und lädt für diesen Donnerstag, 5. Februar 2015, alle Kunden zur offiziellen Einweihungsfeier ein. Weitere Details finden Sie hier.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it