HGV-Newsletter vom 10.09.2018 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Neuer Facebook-Algorithmus: Reichweite von Beiträgen sinkt – Wie kann dies geändert werden?

10.9.2018 – Das soziale Netzwerk Facebook hat den Algorithmus für Beiträge von Seiten geändert. Dadurch wird die Reichweite von Beiträgen maßgeblich eingeschränkt, auch auf der Facebook-Seite des HGV.


Um weiterhin Beiträge lesen zu können, ist es wichtig, die Seite zu abonnieren. Indem man auf den Button „Abonnieren“ klickt, kann man zwischen zwei Möglichkeiten wählen, wie Beiträge im eigenen News-Feed angezeigt werden: „Als erstes anzeigen“ oder „Standardeinstellung“. Nur durch das Klicken auf „Als erstes anzeigen“ werden weiterhin Beiträge des HGV im News-Feed angezeigt. Wir ersuchen Sie, dies auf der Facebook-Seite des HGV durchzuführen.
Hier finden Sie einen Screenshot vom Vorgang!

 
 

Die September-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da!

10.9.2018 – Die September-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da. Bleiben Sie topinformiert und blättern Sie bereits jetzt die aktuelle HGV-Zeitung auf der Website des HGV in der Rubrik „Presse“ durch!


In dieser Ausgabe wird die vom HGV und GfK durchgeführte Umfrage „Einstellungen zum Tourismus in Südtirol“ vorgestellt, die tourismuspolitischen Themen von HGV-Vizepräsident und Landtagskandidat Helmut Tauber präsentiert, über die Neuerungen der Gelegenheitsarbeit PrestO sowie über die abgeänderten Regelungen von befristeten Arbeitsverträgen berichtet.
Außerdem werden die Aktion „Passion für Service“ vom Verein Gastlichkeit in Südtirol und die Spezialitätenwochen „Puschtra Erdepflwochn“ und „Lammwochen vom Villnösser Brillenschaf“ vorgestellt.

So funktioniert’s!

Klicken Sie auf den Menüpunkt „HGV-Zeitung“ in der Rubrik „Presse“ und blättern Sie jetzt schon die September-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ durch! 

Kleinanzeiger

Auch der neue Kleinanzeiger ist bereits online. In den Rubriken Pacht/Verkauf, Einrichtung und Geräte werden verschiedene Objekte aus dem Hotel- und Gastgewerbe feilgeboten. Alle HGV-Mitglieder können kostenlos online Kleinanzeigen aufgeben. Die Anzeige wird auf www.hgv.it jeweils Anfang des nächsten Monats, also kurz vor dem Erscheinen der „HGV-Zeitung“, und in dieser selbst veröffentlicht.
Achtung: Anzeigen zur Mitarbeitersuche (Stellenmarkt) werden nicht publiziert!

 
 

Neuerungen bei der Gelgenheitsarbeit PrestO – Änderungen für Beherbergungsbetriebe

10.9.2018 – Im Zuge der Neuordnung der befristeten Arbeitsverhältnisse hat die italienische Regierung Änderungen bei der Gelegenheitsarbeit PrestO vorgenommen. Das Limit für die Anzahl der Beschäftigten wurde für Beherbergungsbetriebe auf maximal acht Arbeitnehmer mit unbefristetem Arbeitsvertrag angehoben.


Zu beachten gilt aber, dass in diesem Fall nur Pensionisten, Studenten unter 25 Jahren, Bezieher von Arbeitslosengeld oder Lohnausgleichskasse beschäftigt werden dürfen. 
In Beherbergungsbetrieben (und der Landwirtschaft) kann die Meldung über das Portal PrestO für einen Zeitraum bis zu zehn Tagen und der Angabe der in diesem Zeitraum voraussichtlichen Stundenanzahl getätigt werden. Die genaue Angabe der Uhrzeiten (Beginn und Ende) ist somit nicht mehr notwendig – weiterhin aufrecht bleibt für die Beherbergungsbetriebe die Mindestsumme von vier Arbeitsstunden pro Arbeitstag.
Die Meldung muss wie bisher mindestens 60 Minuten vor dem effektiven Arbeitsbeginn vorgenommen werden.
Für alle anderen Sektoren (insbesondere auch die Nicht-Beherbergungsbetriebe) gab es keine Änderungen.
Zudem wurde für die Beschäftigten die Möglichkeit eingeführt (auf expliziten Antrag bei der Registrierung über das INPS-Portal), die Entlohnung direkt bei einem Postschalter ausbezahlt zu bekommen, anstelle der Überweisung auf das anzugebende Konto.
Nach wie vor gibt es als Alternative den Arbeitsvertrag auf Abruf oder einen horizontalen bzw. vertikalen Teilzeitvertrag.

 
 

PEC-Adressen regelmäßig kontrollieren

10.9.2018 – Es ist unerlässlich, den Posteingang der PEC-E-Mail­-Adresse täglich zu kontrollieren, denn Einschreibebriefe, Gerichtsakten, Zahlungsaufforderungen und dergleichen werden vielfach nicht mehr per Post, sondern per PEC-Mail gesendet.


Auch Drittpfändungsakten, telematische Kündigungen vonseiten des Arbeitnehmers und Unfallscheine werden häufig mittels PEC-Mail zugestellt.
Mit der seit 1. Juli 2018 teilweise eingeführten Verpflichtung zur elektronischen Rechnungsstellung für alle Steuerpflichtigen, kann es nun auch vorkommen, dass elektronische Rechnungen der Lieferanten an die PEC-Mail geschickt werden.
Umso wichtiger wird somit die ständige Kontrolle der Posteingänge.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die Kontrolle der PEC-Adresse zu erleichtern: Einige Anbieter von PEC-Adressen bieten einen Benachrichtigungsdienst mittels SMS oder an eine andere E-Mail-Adresse an, sobald eine E-Mail an die PEC-Adresse zugestellt wird. Eine andere Möglichkeit besteht in der direkten Umleitung der Nachrichten der PEC-Adresse auf eine andere E-Mail-Adresse. Eine weitere Lösung ist das Hinzufügen der PEC-Adresse zum eigenen E-Mail-Programm.
Die Vernachlässigung der PEC-Mail Adresse kann unter Umständen schwerwiegende Folgen haben, insbesondere wenn es sich um Akten oder Zahlungsaufforderungen handelt, die innerhalb einer bestimmten Frist bearbeitet werden müssen. 

 
 

Wichtige Steuertermine im September

10.9.2018 – Hier finden Sie alle wichtigen Melde- und Einzahlungstermine für Ihre Betriebsführung im September übersichtlich aufgelistet.


17. September   
Ortstaxe
Bezahlung der Ortstaxe.

F24 – einheitlicher Zahlungsvordruck für Steuern und Beiträge
- Mehrwertsteuer - Betriebe mit monatlicher Abrechnung -  August 2018
- Lohnsteuer – August 2018
- Steuereinbehalt auf Provisionen, Honorare an Freiberufler, Verwalter und freie Mitarbeiter –August 2018
- NISF/INPS – Sozialbeiträge für das Personal – August 2018
- NISF/INPS – Sozialbeiträge für Verwalter und freie Mitarbeiter – August 2018 
Elektronische Überweisung

Mitteilung der Mehrwertsteuerabrechnung
Telematische Versendung der Mehrwertsteuerabrechnung für das 2. Trimester, bzw. der Monate April, Mai, Juni 2018.

25. September 
INTRASTAT-Meldung
Bei monatlicher Abgabefrist: Meldung der Geschäfte mit EU-Firmen des Monats August 2018.
Telematisch, zuständiges Zollamt

 
 

Herbstzeit ist Wiesnzeit! Mit der HGJ zum Oktoberfest am 25. September

10.9.2018 – Am Dienstag, 25. September, fährt die HGJ zum Oktoberfest nach München. Interessierte sind herzlich eingeladen. Anmeldeschluss ist Dienstag, 18. September.


Die Abfahrt erfolgt in Bozen (Autobahnausfahrt Bozen Süd) um ca. 7 Uhr. Zustiegsmöglichkeiten gibt es an den jeweiligen Autobahnausfahrten (der gewünschte Zustiegsort ist mitzuteilen).
Um 11.30 Uhr heißt es dann „Herzlich willkommen im Käfer“. In der Käfer Wiesn-Schänke gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein leckeres Mittagessen. Der weitere Tag steht allen zur freien Verfügung.
Die Rückfahrt erfolgt um ca. 22 Uhr. Ankunft in Bozen nach Mitternacht.

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist innerhalb Dienstag, 18. September, im HGJ-Büro bei Hannah Tauber unter 0471 317 999 oder info@hgj.it möglich.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt!

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it