HGV-Newsletter vom 01.03.2017 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Mitarbeiter im Hotel- und Gastgewerbe beim „European Online Job Day" am 28. März 2017 finden

17.3.2017 – Gemeinsam mit Bayern, Tirol, Vorarlberg und Salzburg wird Südtirol zum zweiten Mal einen „European Online Job Day“ organisieren, um Arbeitnehmer und Arbeitgeber aus dem Hotel- und Gastgewerbe unkompliziert zusammenzuführen.


Südtirols Hotel- und Gastgewerbe aller Kategorien, die auf diesem neuen und innovativen Weg Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Sommersaison 2017 und für die Wintersaison 2017/2018 suchen möchten, können sich ab sofort und bis zum 28. März auf der EURES-Internetseite der Europäischen Kommission www.ich-will-den-job.eu registrieren. Auch interessierte Arbeitnehmer können sich dort anmelden.
Ziel des European Online Job Day ist es, den Betrieben und Arbeitnehmern eine Plattform für Austausch, Kommunikation und Kontakt zu bieten, und zwar über Chat, Telefon oder Live-Streaming. So können sich sowohl die Personalverantwortlichen von Betrieben als auch Arbeitssuchende bequem vom Betrieb bzw. von zu Hause aus kennenlernen. Auch Bewerbungsgespräche können direkt online geführt werden.
Den Flyer zur Initiative „European Online Job Day“ finden Sie hier.

 
 

Drei-Tagesfahrt der Frauen im HGV nach Brüssel vom 2. bis 4. Mai 2017 – Nur noch wenige Plätze frei!

24.3.2017 – Brüssel, die Hochburg der Pralinenhersteller, das Paradies der Tulpen, die Stadt der großartigen Architektur und des EU-Parlaments, ist das Ziel der dreitägigen Fahrt im Mai, die exklusiv für Südtirols Gastwirtinnen organisiert wird.


Bereits am frühen Morgen starten die Teilnehmerinnen am Dienstag, 2. Mai, mit dem Bus von Bozen zum Abflughafen Mailand/Linate, von wo aus es direkt in die belgische Hauptstadt geht. In Brüssel angekommen, findet eine Stadtrundfahrt mit einem örtlichen Führer statt. Nach einer freien Mittagspause findet am Nachmittag eine Besichtigung mit Führung der Chocolaterie Zaabar statt, wo die Gruppe in die Geheimnisse der Schokolade und Pralinenherstellung eingeführt wird. Am nächsten Tag besuchen die Gastwirtinnen, auf Einladung von EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann, das europäische Parlament, wo neben einer Führung ein persönliches Gespräch und ein gemeinsames Mittagessen mit Dorfmann stattfinden. Am letzten Tag der Reise wird gemeinsam das Atomium, das Symbol für das Atomzeitalter, besichtigt. Im Anschluss besuchen die Wirtinnen die königlichen Gewächshäuser in Laeken. Am späten Nachmittag erfolgt die Heimreise.
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person im Doppelzimmer 495 Euro und im Einzelzimmer 595 Euro. Im Preis inbegriffen sind die Transfers mit dem Reisebus, der Direktflug, zwei Übernachtungen mit Frühstück im Motel One Brussels, die Idealtours-Reiseleitung und die Eintritte laut Programm.
Nähere Informationen erteilt Nadia Straudi vom Projektmanagement im HGV-Bozen unter Tel. 0471 317 700. Die Anmeldung kann beim Reisebüro Idealtours telefonisch (Tel. 0472 764 506) oder per E-Mail an sterzing@idealtours.cc vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 28. März 2017. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

 
 

HGV bietet Immobilienbewertung

1.3.2017 – Die Abteilung Baumanagement der Unternehmensberatung im HGV übernimmt professionelle Schätzungen von Hotelimmobilien.


Immobilien- und Unternehmensbewertungen werden immer wichtiger. Diese müssen aus unterschiedlichen Gründen durchgeführt werden (z. B. bei Aufwertungen, Nachfolgeregelungen usw.) Die HGV-Unternehmensberatung hat im Bereich Immobilienbewertung eine große Erfahrung, seit 2012 wurden über 75 professionelle Schätzungen von Hotelimmobilien vorgenommen.
Interessierte können sich beim Baumanagement der Unternehmensberatung im HGV melden, Tel. 0471 317780 oder Baumanagement@HGV.it.

 
 

Fachkongress „Ferienhotellerie der Zukunft“ am 30. und 31. März 2017 in Bozen

15.3.2017 – Das Management Forum Starnberg organisiert einen Fachkongress mit hochkarätigen Referenten aus dem In- und Ausland zum Thema „Ferienhotellerie der Zukunft“. Der Kongress findet am 30. und 31. März 2017 in Bozen statt. Nachdem der HGV Kooperationspartner ist, erhalten die Mitglieder einen Vorzugspreis.


Der Fachkongress geht auf Trends, innovative Konzepte sowie zukunftsfähige Architektur in der Ferienhotellerie ein. Beleuchtet werden verschiedene Trendthemen: Von der richtigen Kommunikation des Umwelt-Engagements, über das Potential von Medical-Spas und dem bewussten Einsatz von nachhaltigen Lebensmitteln bis hin zur zukunftsfähigen Architektur. „Mit dem Fachkongress wollen wir Hoteliers, Entscheider und Architekten zusammenbringen, deren Inputs perfekte Gesamtkonzepte ergeben“, sagt Elke Wiedmaier, Geschäftsführerin des Veranstalters Management Forum Starnberg.
Zu den Top-Referenten zählt neben Heinrich Dorfer vom Hotel „Quellenhof“ in St. Martin in Passeier unter anderen Klaus King, Direktor des Hotels „Kranzbach“ am Fuß der Zugspitze. Das Herrenhaus im Elmautal überzeugt mit einem nachhaltigen Gesamtkonzept auf höchstem Niveau und wurde die vergangenen Jahre wiederholt zu den besten Hotels Europas gekürt.  Mit einem ganz anderen Ansatz ist die Hamburger Gruppe „Arborea Hotels & Resorts“ erfolgreich. Sie verfolgt ein outdoor-orientiertes Urlaubshotelkonzept und plant in den kommenden zehn Jahren die Eröffnung von 20 neuen Ganzjahresbetrieben.
Weiters wird Edith Oberhofer, Marketingexpertin der HGV-Unternehmensberatung, zum Thema „Alles für alle? Klare Konzepte bringen Community" referieren.
Der Fachkongress findet am 30. und 31. März 2017 im Hotel Four Points by Sheraton in Bozen statt, Beginn ist am Donnerstag um 10 Uhr.
Partner dieser Veranstaltung ist auch der HGV. HGV-Mitglieder, welche daran teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 100 Euro. Bitte bei der Anmeldung vermerken, dass man HGV-Mitglied ist. In das detaillierte Programm kann hier Einsicht genommen werden.

Kontakt und Anmeldung:
Management Forum Starnberg:
Elke Wiedmaier
Tel. 0049 8151 271 910
elke.wiedmaier@management-forum.de
www.management-forum.de

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it