HGV-Newsletter vom 26.10.2016 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Kennzeichnung von Allergenen bei Getränken: HGV hat Allergentabelle erstellt

26.10.2016 – Die Kennzeichnungspflicht der Allergene ist nicht nur bei der Verabreichung von Speisen, sondern auch bei der Verabreichung von Getränken vorgesehen.


Um die Umsetzung dieser Pflicht zu erleichtern, hat der HGV die gängigsten Getränke überprüft und diese für Sie in einer Allergen-Tabelle zusammengefasst. Die Getränkekarte kann somit ab sofort heruntergeladen werden und muss ein (1) Mal im Betrieb aufliegen, am besten gemeinsam mit der Allergentabelle der angebotenen Speisen. Zudem liegt auch eine Liste von Getränken bei, die ebenfalls auf Allergene hin überprüft wurden, sich jedoch als allergenfrei erwiesen haben.
Achtung: Die Tabelle muss auf jeden Fall mit den weiteren im Betrieb angebotenen Getränken ergänzt werden!

Individuelle Beratung in puncto Allergene
In jedem Betrieb (Schankbetrieb/Speisebetrieb/Beherbergungsbetrieb) muss, sowohl für Speisen als auch für Getränke, eine vollständige Allergen-Tabelle aufliegen. Sollten Sie Hilfestellung beim Erstellen der vollständigen Tabelle wünschen, stehen Ihnen unten angeführte Fachexperten zur Verfügung. Der Stundensatz beträgt 75 Euro (zuzüglich 22 % MwSt. und Fahrtspesen). Die Abrechnung erfolgt direkt über den jeweiligen Auftragnehmer.
Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an:
• Andrea Bertagnolli-Windstoßer, awindstosser@yahoo.de, Meran
• Reinhard Steger, info@menue-studio.com, Sand in Taufers
• Andreas Köhne, koehneandreas@rolmail.net, Schenna
• Christian Walder, waldes69@hotmail.com, Bozen

Die auf Allergene geprüfte Getränkekarte können Sie hier herunterladen.

 
Download
Getraenke_2016_neu.docx
 

Verlängerung der Lehrverträge

26.10.2016 – Mit dem Jobs Act wurde die Möglichkeit geschaffen, eine Verlängerung des Lehrvertrags von einem Jahr zu vereinbaren, wenn der Lehrling die Berufsschule nicht bestanden hat.


Bisher war man der Auffassung, dass diese Möglichkeit nur für jene Lehrverträge gilt, welche ab 25. Juni 2016 abgeschlossen wurden. Mit den Korrekturen zum Jobs Act wurde nun explizit geregelt, dass diese Möglichkeit auch für jene Lehrverträge besteht, welche bereits vor dem 25. Juni 2016 abgeschlossen wurden. Die Bemühungen von SVP-Senator Hans Berger und Landesrat Philipp Achammer waren in diesem Punkt erfolgreich.

 
 

„Südtirol-Preis für Weinkultur 2017“ ausgeschrieben – Nominierungen vom 24. Oktober bis 18. November möglich

26.10.2016 – In Zusammenarbeit mit dem Konsortium Südtirol Wein verleiht der HGV seit 2004 Gastronomiebetrieben in Südtirol, welche sich besonders um die Weinkultur und den Südtiroler Wein verdient gemacht haben, die Auszeichnung „Südtirol – Preis für Weinkultur“.


Die Nominierungen erfolgen direkt über das Online-Tool www.weinkulturpreis.com. Die Öffentlichkeit darf zwei persönliche Favoriten nominieren. Von allen eingesendeten Vorschlägen werden die ersten zehn Lokale ausgewählt, die am meisten Stimmen erhalten haben und die Teilnahmekriterien erfüllen. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Vertretern der Weinwirtschaft, des HGV, der Sommeliervereinigung und der Fachpresse, kann diese noch ergänzen, und ermittelt schlussendlich den Sieger.

Die Kriterien für die Auswahl der Preisträger sind in erster Linie die Weinpräsentation und der Weinservice, das Weinangebot, die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, die Abstimmung der Weine auf das Speisenangebot sowie Initiativen und Projekte zur Förderung des Südtiroler Weines.

Die Nominierungen erfolgen im Zeitraum vom 24. Oktober bis zum 18. November 2016 über das Online-Tool. Unter allen Teilnehmern wird ein Essen mit Weinbegleitung im Siegerrestaurant verlost. Die bisherigen Gewinner können hier nochmal aufgerufen werden.

 
 

IDM-Fachtagung: Conto Termico 2.0 – Chancen und Problemstellungen

26.10.2016 – Seit Mai 2016 ist der neue so genannte „Conto Termico 2.0“ in Kraft. Durch ihn wird der Zugang zu staatlichen Förderungen für Maßnahmen vereinfacht, die die Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden oder den Austausch von Heizsystemen zum Ziel haben.


Die Förderung können Privatpersonen, Unternehmen und die öffentliche Verwaltung selbst in Anspruch nehmen. IDM Südtirol organisiert am 28.10.2016 eine Fachtagung, die einen Überblick über die Neuerungen beim Conto Termico gibt und erklärt, was bei der Antragsstellung auf dem dazugehörigen Onlineportal zu beachten ist. Das genaue Programm sowie weitere Informationen finden Sie hier.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it