HGV-Newsletter vom 02.09.2015 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Jahresversammlung des HGV-Bezirkes Pustertal/Gadertal am 8. September 2015 auf dem Kronplatz

3.9.2015 – Am Dienstag, 8. September 2015, findet am Kronplatz die Jahresversammlung des HGV-Bezirkes Pustertal/Gadertal mit Beginn um 9.30 Uhr statt. Dabei wird Reinhold Messner das neue „Messner Mountain Museum Corones“ vorstellen. Alle HGV-Mitglieder sind herzlich eingeladen!


Das Programm im Detail:

8.50 Uhr - Auffahrt zum Kronplatz

9.30 Uhr - Kaffee in der Lounge des Restaurants „Kron“

                  Begrüßung und Bericht

                  Thomas Walch, Obmann des HGV-Bezirkes Pustertal/Gadertal 

                  Aktuelle Themen auf Landesebene
                  Manfred Pinzger, HGV-Präsident

                  „Der Kronplatz - vom Skigebiet zur Ganzjahresdestination“
                  DDr.Andrea Del Frari, Direktor „Skirama Kronplatz“

                   Das neue „MMM Corones“
                   Reinhold Messner präsentiert sein neues Bergmuseum und führt
                   anschließend durch das „MMM Corones“
       
12.30 Uhr - Kulinarischer Abschluss auf der Panoramaterrasse des Restaurants „Kron“


Die Einladung zur Jahresversammlung des HGV-Bezirkes Pustertal/Gadertal finden Sie hier.

 
 

Künstlergebühren für Beherbergungsbetriebe – Wer zahlen will, hat bis zum 11. September 2015 Zeit


3.9.2015 – Laut Gesetz ist vorgesehen, dass Autoren, Produzenten und Filmkünstler ein Anrecht auf Entgelt für die Nutzung ihrer Werke haben. Dies wurde in den vergangenen Jahren durch mehrere Urteile bestätigt. Während sich die Autoren bereits vor geraumer Zeit über die Vereinigung SIAE und die Produzenten über die Vereinigung SCF zusammengeschlossen haben, um das zustehende Entgelt einzuheben, haben dies die Filmkünstler über Jahrzehnte hinweg verabsäumt. Vor einigen Jahren jedoch haben sie sich in der Vereinigung IMAIE (Istituto Mutualistico degli Artisti Interpreti Esecutori) zusammengeschlossen und ebenfalls ihre Rechte gerichtlich feststellen lassen. Somit steht nun grundsätzlich fest, dass zusätzlich zu den SIAE-und SCF-Gebühren Künstlergebühren anfallen, und zwar dann, wenn im Beherbergungsbetrieb ein oder mehrere Fernsehgeräte vorhanden sind.

Um überzogenen Forderungen zuvorzukommen, hat der gesamtstaatliche Verband der Beherbergungsbetriebe „Federalberghi“ ein Abkommen mit IMAIE unterzeichnet, das begünstigte Tarife für Mitglieder vorsieht. Im Vergleich zu Nichtmitgliedern sind die Gebühren um etwa 30 Prozent reduziert. So beläuft sich der geschuldete Betrag für einen ganzjährig geöffneten Beherbergungsbetrieb mit 3 Sternen und bis zu 50 Betten beispielsweise auf 40,23 Euro.
Als Einzahlungstermin für IMAIE-Gebühren wurde der 11. September 2015 festgelegt. Es wird den Betrieben kein Einzahlungsschein zugestellt. Wer dennoch zu zahlen wünscht, muss also mit einer Art „Selbstanzeige“ selbst aktiv werden und die Zahlung unaufgefordert vornehmen.

Unter www.aie.federalberghi.it wurde ein Portal eingerichtet, auf dem nach Eingabe aller Daten (Einstufung, Zimmeranzahl, Öffnungstage) der entsprechende Einzahlungsschein generiert werden kann. Auch die Zahlungsmodalitäten sind auf der genannten Seite veröffentlicht.

Weite Infos erteilt die HGV-Rechtsabteilung unter Tel. 0471 317 760.

 
 

HGV-Mitglieder erhalten Rabatte beim Kauf von Citroën-Modellen

3.9.2015 – Der HGV ist stets bemüht, die Konventionen mit Unternehmen und Partnern zu erweitern, um den Mitgliedern diverse Zusatznutzen zu verschaffen. Kürzlich ist die bestehende Konvention mit dem Bozner Autohaus „Autocity“ ausgebaut und um die Automarke Citroën erweitert worden.


Im Folgenden die Modelle mit den jeweiligen Rabatten:

C1 – 10 Prozent
C3 – 24 Prozent
C3 Picasso – 24 Prozent
C4 Cactus – 13 Prozent
C4 Picasso – 15 Prozent
C5 – 24 Prozent

Ds3 – 14 Prozent
Ds4 – 14 Prozent
Ds5 – 14 Prozent

Diese neue Konvention können auch Angehörige der HGV-Mitglieder in Anspruch nehmen und zwar exklusiv für einige Modelle der C- und D-Reihe von Citroën. Dabei werden Rabatte zwischen 10 Prozent und 24 Prozent gewährt. 

Weitere Details zur Konvention und die Rabatte je Citroen-Modell finden Sie unter www.HGV.it im Menüpunkt Konventionen.

Ihr direkter Ansprechpartner im Autohaus „Autocity“ ist Simone Ghitti, Bimotor AG, Bozen, Galvanistraße 1, Tel. 0471 212 210, oder 342 867 3 343.

 
 

„WeinWissen Südtirol“: HGV und Konsortium Südtirol Wein bieten Weinseminar an

27.10.2015 – Wie funktioniert eine ansprechende Weinempfehlung? Was sollte eine Weinkarte beinhalten und wie soll sie aussehen? Antworten darauf erhalten die Teilnehmer beim letzten Aufbaukurs der Weinseminar-Reihe des HGV und des Konsortiums Südtirol Wein in Zusammenarbeit mit der Südtiroler Weinakademie.


Der Aufbaukurs vermittelt mit viel Praxisbezug und anhand von Verkostungen alles Wissenswerte zum Südtiroler Wein.

Termin
Aufbaukurs Nr. 3 - Dienstag, 9. November 2015, Neustift

Den Weinfolder mit diesem Kurs und den Modalitäten zur Anmeldung finden Sie hier.

Weitere Informationen erteilt die HGV-Weiterbildung unter Tel. 0471 317 790.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it