HGV-Newsletter vom 15.02.2016 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Informationspflicht für Beherbergungsbetriebe: Anpassung der Homepage nötig

15.2.2016 – Kürzlich ist die EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten in Kraft getreten, welche auch Auswirkungen auf die Homepages von Beherbergungsbetrieben hat.


Die EU-Verordnung führt in erster Linie auf EU-Ebene eine zentrale Anlaufstelle ein, die bei der außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über online abgeschlossene Dienstleistungsverträge behilflich ist. Damit geht die Einführung einer neuen Informationspflicht einher.
Die Informationspflicht besteht darin, dass bei Dienstleistungsverträgen, die über die Homepage oder auf anderem elektronischen Wege abgeschlossen werden können, der Unternehmer verpflichtet ist, auf seiner Website einen Link zur Plattform der EU für die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten vorzuweisen. Dieser Link muss für den Verbraucher leicht zugänglich auf der Website zu finden sein. Zudem sieht die EU-Verordnung explizit vor, dass die Email-Adresse des Unternehmers auf der Homepage angeführt sein muss.

Für Beherbergungsbetriebe bedeutet diese Neuerung nun eine Anpassung der Homepage: Auf der Homepage muss der Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zur Plattform der EU für die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten leicht zugänglich angeführt werden. Die neue Informationspflicht kann beispielsweise mit folgendem Mustertext in Deutsch, Italienisch und Englisch erfüllt werden:
Pflichtinformation nach EU-Verordnung Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und Rats
Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten (ODR) der Europäischen Kommission:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Informazione obbligatoria ai sensi del Regolamento UE n. 524/2013 del Parlamento europeo e del Consiglio
Piattaforma per la risoluzione delle controversie online dei consumatori (ODR) della Commissione europea:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Mandatory information according to the EU-Regulation N. 524/2013 of the European Parliament and of the Council
Platform for online dispute resolution for consumer disputes (ODR) to the European Commission:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Verbraucherschutz: Kommunikation mit dem Gast
In diesem Zusammenhang erinnern wir daran, dass mit Juni 2014 in allen Ländern der Europäischen Union neue Verbraucherschutzbestimmungen in Kraft getreten sind, welche in der Kommunikation mit dem Gast berücksichtigt werden müssen. E-Mails an den Gast sollten daher bereits entsprechend angepasst worden sein. Im folgendem Dokument (Klicken Sie hier!) finden Sie entsprechenden Informationen aus dem Jahr 2014.

 
 

Saisonales Kontingent für Nicht-EU-Bürger: Anträge jetzt stellen!

15.2.2016 – Der Antrag, der Voraussetzung für die Ausstellung von saisonalen Arbeitsgenehmigungen für Nicht-EU-Bürger ist, kann nun gestellt werden.


Somit können Interessierte nun um saisonale Arbeitsgenehmigungen ansuchen. Die Ansuchen müssen auf elektronischem Weg über die Internetseite des Innenministeriums unter https://nullaostalavoro.dlci.interno.it gestellt werden.

Alle Kunden der HGV-Personalberatung können sich an ihr HGV-Personalbüro wenden. Alle anderen Mitglieder sollten sich mit ihrem Personalberater in Verbindung setzen.

 
 

Frühjahrsreise der HGV-Bezirke Eisacktal und Pustertal nach Bilbao und San Sebastian vom 12. bis 16. April 2016

2.3.2016 – Die diesjährige Frühjahrsreise der HGV-Bezirke Eisacktal und Pustertal führt vom 12. bis 16. April 2016 ins Baskenland. Besichtigt werden die beiden Kulturstädte Bilbao und San Sebastian. An der Reise können Mitglieder aller Bezirke teilnehmen. Anmeldeschluss ist Freitag, 4. März 2016.


Die HGV-Frühjahrsreise beginnt mit dem Transfer zum Flughafen München, von wo aus direkt Bilbao angeflogen wird. Nach der Ankunft wartet bereits der erste Programmpunkt: die berühmte Küstenstadt San Sebastian. Vor Ort sind eine Stadtrundfahrt und ein Abendessen in einem typischen Pintxos Restaurant geplant. Am nächsten Tag wird Getaria besucht, eine der schönsten Hafenstädte der baskischen Küste, sowie die auf einem Hügel gelegene Stadt Laguardia und das bekannte Weinanbaugebiet La Rioja. Darüber hinaus ist ein Ausflug zum Meeresarm Vizcaya geplant. Weitere Höhepunkte der Reise sind in Bilbao zu finden, wo eine Stadtrundfahrt, ein Gourmet-Abendessen und der Besuch des weltbekannten Guggenheim-Museums auf dem Programm stehen.

Das detaillierte Programm zur HGV-Frühjahrsreise finden Sie hier.

Anmeldungen beim HGV-Büro Bruneck, Walter Gasser, unter Tel. 0474 555 545 oder im HGV-Büro Brixen, Reinhold Schlechtleitner, Tel. 0472 834 732 bzw. direkt beim Thomas Cook Reisebüro in Brixen, Marius Gebhard, unter Tel. 0472 200 051. Anmeldeschluss ist Freitag, 4. März 2016.

 
 

Fachtagung „Trendforum Hotel 2016“ am 18. und 19. Februar 2016 in Bozen

15.2.2016 – Bei der hochkarätigen Fachtagung „Trendforum Hotel 2016“, die am 18. und 19. Februar 2016 im Hotel „Four Points by Sheraton“ in Bozen stattfinden wird, referieren namhafte Experten über innovative Hotelkonzepte und Nachhaltigkeit in der Hotellerie.


Die zweitägige Fachtagung „Trendforum Hotel 2016“, organisiert vom „Management Forum Starnberg“, lädt Hoteliers, Führungskräfte im Bausektor, Ingenieure und Architekten dazu ein, sich mit Trends im Hotelbau, neuen Hotelkonzepten und die zukunftsfähige Gestaltung von Hotelbetrieben auseinanderzusetzten. Dabei wird auch das nachhaltige Bauen in der Hotellerie thematisiert. Partner der Fachtagung ist u. a. auch der HGV.

Das detaillierte Programm der Fachtagung und die Anmeldung finden Sie hier.

 
 

Vorteilskarte „Euregio FamilyPass“ erscheint in Kürze

15.2.2016 – Die Vorteilskarte „Euregio FamilyPass“ ermöglicht es Südtiroler Familien, zu reduzierten Preisen an Freizeitaktivitäten teilzunehmen sowie den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen.


Beim „Euregio FamilyPass“ handelt es sich um einen Sichtausweis oder Leseausweis. Der Inhaber legt die Vorteilskarte vor und kommt in den Genuss einer Ermäßigung. Der Vorteilsgeber erhält auch eine kostenlose Software (App und Web) zum Ablesen des „Euregio FamilyPasses“.
Die Familienagentur des Landes ist derzeit bemüht, mehrere Dutzend Leistungsträger zu akquirieren. Mitte Mai soll der „Euregio FamilyPass“ mit einer ersten Gruppe an Vorteilsgebern starten.

Wer zum Vorteilsgeber werden möchte, kann sich an die Familienagentur unter Tel. 0471 41 83 60 wenden.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it