HGV-Newsletter vom 13.12.2016 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

GIS: Am 16. Dezember ist die Saldozahlung fällig!

13.12.2016 - Die Saldozahlung der Gemeindeimmobiliensteuer GIS an die jeweilige Gemeinde ist innerhalb Freitag, 16. Dezember 2016, zu entrichten.


Die erste Akontozahlung wurde bereits mit 16. Juni durchgeführt. Nun erfolgt die Restzahlung der GIS für das Jahr 2016 aufgrund der von der Gemeinde erlassenen Hebesätze und Freibeträge.
Die ausgearbeiteten Einzahlungsvordrucke samt Begleitschreiben und Berechnungsübersicht wurden von den Gemeinden den Steuerzahlern zugeschickt. Die Berechnung sollte im Zweifelsfall nochmal kontrolliert werden. Es gilt vor allem zu prüfen, ob die jeweiligen Hebesätze und der für die Hauptwohnung vorgesehene Steuerabsetzbetrag laut Gemeindeverordnung korrekt angewandt wurden. Sollte die Berechnung nicht stimmen, so muss das dem Steueramt der jeweiligen Gemeinde mitgeteilt werden, welches dann eine Neuberechnung der Steuerschuld vornimmt.
Es kann aber auch sein, dass der beigelegte Einzahlungsvordruck keine Steuerschuld aufweist, da es der Gemeinde aufgrund unvollständiger oder nicht überprüfter Daten nicht möglich war, die geschuldete Steuer korrekt zu berechnen. In diesem Fall sollte man sich mit dem Steueramt der Gemeinde oder mit dem Berater für die Berechnung in Verbindung setzen.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it