HGV-Newsletter vom 19.06.2018 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Falschgeld im Umlauf – Diese Anzeichen müssen Sie prüfen, um nicht auf Falschgeld hereinzufallen

19.6.2018 – Kürzlich wurde dem HGV ein Fall von Falschgeld-Betrug gemeldet. Ein junger deutschsprachiger Mann bestellte in einem Betrieb in Gossensaß zwei Dosengetränke und bezahlte diese mit einer 100-Euro-Banknote. Erst zu spät bemerkte der Gastwirt, dass es sich um einen falschen Hunderter handelt.


Laut den örtlichen Polizeibehörden gab es mehrere ähnliche Fälle im Wipptal mit gefälschten 20- bzw. 50-Euro-Banknoten. Es wird aus diesem Grund empfohlen, Geldscheine bei der Annahme auf deren Echtheit zu prüfen.
Die Echtheit einer Euro-Banknote lässt sich durch den Test „Fühlen – Sehen – Kippen“ ganz einfach überprüfen. Unter diesem Link der Europäischen Zentralbank finden Sie die Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten.

Wie geht man vor, wenn man den Verdacht hat, eine gefälschte Banknote erhalten zu haben?
Wenn Sie eine Banknote für Falschgeld halten, so sollten Sie unverzüglich eine polizeiliche Meldung machen. Um Gewissheit über die Echtheit zu erhalten, können Sie die Banknote von Ihrer Bank überprüfen lassen. Alle Banken verfügen über spezielle Geräte zur Bargeldbearbeitung, mit denen sich die Echtheit einer Euro-Banknote überprüfen lässt. Geben Sie Banknoten, von denen man weiß oder annimmt, dass sie gefälscht sind, nicht weiter. Dadurch würden Sie sich selbst strafbar machen.

 
 

Für Kurzentschlossene: 4 Plätze frei bei Herbstreise des HGV-Bezirkes Eisacktal nach Oman vom 9. bis 21. November 2018

11.10.2018 – Vom 9. bis 21. November 2018 findet die HGV-Bezirksreise Eisacktal nach Oman statt. Da 4 Plätze kürzlich frei geworden sind, haben Kurzentschlossene noch die Möglichkeit, an der Reise teilzunehmen.


Mit einem komfortablen Reisebus erfolgt die Fahrt von Südtirol zum Flughafen München, von wo aus die Fluggesellschaft Emirates die Gastwirtinnen und Gastwirte über Dubai nach Muscat, der Hauptstadt Omans, bringt.
Nach der Ankunft steht eine Erkundungstour in Muscat auf dem Programm. In den darauffolgenden Tagen wird unter anderem das Landesinnere erkundet. Vorbei an kargen Bergwelten und durch Wüsten, werden Oasen besichtigt, traditionelle Dörfer besucht und verlassene Städte erkundet. In einer traditionellen Töpferei kann den Töpfern über die Schulter geschaut und auf den Märkten lokale Spezialitäten verkostet werden.
Die Reise wird mit einem fünftägigen Strandurlaub im Fünf-Sterne-Deluxehotel Waldorf Astoria Ras Al Khaimah am Persischen Golf abgerundet.

Das detaillierte Programm zur HGV-Herbstreise finden Sie hier!

Anmeldung unter: Reisebüro Thomas Cook, Marius Gebhard, www.reisebuero24.it
bzw. im HGV-Büro Brixen bei Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner unter Tel. 0472 834 732.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it