HGV-Newsletter vom 21.11.2016 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Erinnerung: Fachtagung der Frauen im HGV „Vorsorge für die Zukunft“ am Mittwoch, 14. Dezember 2016, in Algund

24.11.2016 – Die Rentenvorsorge und das Erbrecht sind wichtige Bereiche, welche jede Gastwirtin bzw. jede Frau betreffen. Um in diesem Bereich mehr Bewusstsein zu schaffen und auf die Bedeutung dieser Absicherung aufmerksam zu machen, veranstaltet die Initiative „Frauen im HGV“ eine Fachtagung am Mittwoch, 14. Dezember 2016, in der Spezialbier-Brauerei Forst in Algund.


Die Infotagung beginnt um 14 Uhr mit einer Betriebsbesichtigung der Brauerei. In Anschluss folgt der informative Teil zur Sensibilisierung für diesen Bereich mit verschiedenen Vorträgen. Unter den Referentinnen sind Elisabeth Scherlin vom Patronat KVW, Judith Gögele, Abteilungsleiterin Kommunikation und Information des Pensplan Centrums und Rechtsanwältin Christine Mayr. Paulina Schwarz, Präsidentin des Beirates zur Förderung des weiblichen Unternehmertums, wird in die Veranstaltung einführen.

Nach den Referaten haben die Gastwirtinnen die Möglichkeit, den Forster Weihnachtswald im Braugarten der Forst zu besuchen. Bei einem kleinen Abendessen zum Abschluss lassen die Wirtinnen den Tag gemeinsam ausklingen. Zur Fachtagung sind alle Gastwirtinnen eingeladen. Anmeldungen zur Tagung sind über die E-Mail-Adresse Frauen@HGV.it möglich.

 
 

Kubaturbonus 2016: Baukonzession möglich bis zum 30. Juni 2017

21.11.2016 – Bereits im September wurde von der Landesregierung ein Aufschub bezüglich Kubaturbonus bei der energetischen Sanierung gewährt. Mit einer Übergangsregelung wurde festgelegt, dass der Erhalt der Baukonzession vor Jahresende 2016 und die Baubeginnmeldung bis Ende 2017 ausreichend sind, um den Kubaturbonus 2016 in Anspruch nehmen zu können.


Neuerdings wurde diese Regelung abermals überarbeitet und es wurde ein neuer Aufschub gewährt: Nicht mehr der Erhalt der Baukonzession ist ausschlaggebend, sondern die Hinterlegung des Antrags und der notwendigen Unterlagen. Wird der Antrag um Baukonzession bis Ende des heurigen Jahres eingereicht, kann die Baukonzession auch erst bis zum 30. Juni 2017 eingeholt werden, um in den Genuss des Kubaturbonus zu gelangen.
Diese von der Landesregierung genehmigte Regelung soll den Bauherren einen weiteren Aufschub von sechs Monaten gewähren, um bereits geplante Bauvorhaben umzusetzen.
Wer also den Kubaturbonus für energetische Sanierung in Anspruch nehmen möchte, muss bis Jahresende 2016 den Antrag auf Baukonzession hinterlegen. Eine fristgerechte Hinterlegung aller Unterlagen (sowie der Erhalt der Baukonzession innerhalb 30.06.2017 und die Baubeginnnmeldung innerhalb 31.12.2017) ist ausreichend, um den Kubaturbonus auch noch im Jahr 2017 in Anspruch nehmen zu können.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it