HGV-Newsletter vom 04.04.2019 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Fachmesse Tipworld vom 6. bis 9. April in Stegen/Bruneck – die Aktivitäten des HGV

4.4.2019 – Im Rahmen der Wirtschaftsschau Tipworld in Stegen bei Bruneck präsentieren sich der HGV und der Verein Gastlichkeit in Südtirol gemeinsam mit der Landeshotelfachschule Bruneck mit einem einheitlichen Messestand.


Dieser lädt Besucherinnen und Besucher zum Verweilen und Genießen sein. Im Mittelpunkt stehen der Informationsaustausch und die Kulinarik.
Der Verein Gastlichkeit in Südtirol wird auf dem Messestand für den Serviceberuf sensibilisieren und auf die Aktion „Das nenn ich Service! Danke!“ aufmerksam machen.
Am Montag, 8. April, organisiert die HGJ am Messestand eine exklusive Gin-Verkostung.
Am Dienstag, 9.April, findet die HGV-Fachtagung zum Thema „Weiterentwicklung im Hotel- und Gastgewerbe – Was bringt die Zukunft“ statt (siehe dazu eigene Meldung).

Kulinarik
In Zusammenarbeit mit der Landeshotelfachschule Bruneck wird das beliebte HGV-Bistro geführt. Die Schülerinnen und Schüler der Landeshotelfachschule Bruneck stellen an den vier Messetagen unter fachkundiger Anleitung der Koch- und Servicelehrer ihre Kenntnisse unter Beweis und servieren unter dem Motto „Frühlingsgerichte“ den Messebesuchern kreative Gerichte sowie verschiedene Getränke.

Besuchen Sie den HGV, den Verein Gastlichkeit in Südtirol und die Landeshotelfachschule Bruneck auf dem Stand Nr. 04/050.

 
 

Tipworld: HGV-Fachtagung „Weiterentwicklung im Hotel- und Gastgewerbe – Was bringt die Zukunft“ am 9. April

8.4.2019 – Zusätzlich zum vielfältigen Programm auf dem HGV-Messestand bei der Tipworld lädt der HGV am Dienstag, 9. April, um 10 Uhr, zur Tagung „Weiterentwicklung im Hotel- und Gastgewerbe – Was bringt die Zukunft?“ im Stadl auf dem Messegelände. HGV-Mitglieder sowie Interessierte sind herzlich eingeladen!


Das Programm:

Begrüßung
Thomas Walch, HGV-Bezirksobmann Pustertal/Gadertal

Das neue Landesgesetz für Raum und Landschaft: Welche Entwicklungsmöglichkeiten haben touristische Betriebe?
Evelin Schieder, Leiterin der HGV-Rechtsabteilung

Von der Idee zur Umsetzung: Konzepte, die sich rechnen
Klaus Schmidt, Leiter der HGV-Unternehmensberatung

Wie gelingt die Vermarktung im Online-Direktvertrieb? Praktische Tipps
Carmen Dezini, Mitarbeiterin der HGV-Abteilung IT / Online Marketing

Expertentalk


Die Einladung zur Fachtagung finden Sie hier.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erwünscht.
Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

 
 

Mitarbeiteranmeldung – Steuernummer auf jeden Fall erforderlich

4.4.2019 – Die Anmeldung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern muss spätestens am Tag vor Arbeitsbeginn in telematischer Form an das Amt für Arbeitsmarktbeobachtung (wird in der Regel vom zuständigen Lohnbüro erledigt) vorgenommen werden.


Beispiel: Wenn ein Arbeitnehmer am Samstag, 13. April 2019, seine Arbeit beginnen soll, so müssen sämtliche Daten (Kopie Identitätskarte, Kopie Steuernummer sowie Kopie Aufenthaltsgenehmigung bei Nicht-EU-Bürgern) innerhalb Freitag, 12. April, innerhalb 12 Uhr dem zuständigen Lohnbüro oder Arbeitsberater übermittelt werden.

Kommt ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin aus dem Ausland und hat noch keine italienische Steuernummer, so empfehlen wir Folgendes:
Mittels diesem Vordruck kann der Arbeitgeber selbst vorab die Steuernummer beantragen. Eine Kopie des Personalausweises des Mitarbeiters muss beigelegt werden.

 
 

Essensgutscheine: HGV setzte sich für niedrige Provision ein

4.4.2019 – Das Land Südtirol hat kürzlich den alternativen Mensadienst neu vergeben. Dem HGV ist es dabei gelungen, bessere Konditionen für Gastbetriebe, eine niedrige Provision und eine rasche Rechnungslegung zu erreichen.


Das Land Südtirol hat den alternativen Mensadienst nun der Firma CIRFOOD division BluBe übergeben. Diese hat sich verpflichtet, dem Gastbetrieb während der gesamten Vertragslaufzeit eine Provision von 0,01 Prozent zu gewähren. „Somit hat Südtirol auch dank des Einsatzes des Landeshauptmannes eine Vorreiterrolle in Italien übernommen. Ich bin überzeugt, dass unser Beispiel Nachahmung bei anderen Ausschreibungen haben wird und dadurch die Provisionen der diversen Anbieter von Essensgutscheinen gesenkt werden können,“ ist HGV-Präsident Manfred Pinzger überzeugt. Das trifft auch auf die Zahlungen der Rechnungen zu.

Die Firma CIRFOOD division BluBe verpflichtet sich, den Gastbetrieben folgende Bedingungen zu garantieren:
- Gastbetriebe zahlen eine Provision von 0,01 Prozent
- Keine zusätzlichen Kosten für den Abrechnungsservice und kostenlose Konfiguration des Proforma-Portals
- Keine zusätzlichen Kosten für das Herunterladen der App
- Kostenloses POS-Gerät und kostenlose Installation und Wartung des Gerätes
- SIM-Datenverkehr zulasten von CIRFOOD division BluBe
- Die Rechnungen werden einen Tag nach Rechnungseingang gemäß Zahlungskalender bezahlt.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it