HGV-Newsletter vom 09.03.2016 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Die März-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ ist da!

9.3.2016 – Mit der März-Ausgabe erscheint die „HGV-Zeitung“ in einem überarbeiteten Layout. Völlig neu gestaltet wurde die Titelseite, die nun mit einem größeren Foto und einem kompakten Text auf ein wichtiges Thema hinweist. Größeres Gewicht wird künftig auf Fachartikel gelegt, die unter der neuen Rubrik „Betriebsführung“ zu finden sind. Bleiben Sie mit uns topinformiert und blättern Sie bereits jetzt die brandaktuelle „HGV-Zeitung“ online auf der HGV-Homepage durch!


In der aktuellen Ausgabe der HGV-Zeitung wird u. a. darüber berichtet, was bei der Inbetriebnahme von Videokameras zu beachten ist und wie der Ablauf für eine begünstigte Zuweisung von Betriebsgütern an die Gesellschafter auszusehen hat. Darüber hinaus wird eine neue Initiative zur Förderung der dualen Berufsausbildung und das Programm des diesjährigen Landesski- und Snowboardrennens des HGV und der HGJ vorgestellt. Ein weiterer Artikel beschäftigt sich mit der zweitägigen Trendtour der „Frauen im HGV“, die Südtirols Gastwirtinnen in die Modemetropole Mailand führen wird.

So funktioniert’s!

Klicken Sie auf den Menüpunkt „HGV-Zeitung“ in der Rubrik „Presse“ und blättern Sie jetzt schon die März-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ durch!


Kleinanzeiger

Auch der neue Kleinanzeiger ist bereits online. In den Rubriken Pacht/Verkauf, Einrichtung und Geräte werden verschiedene Objekte aus dem Hotel- und Gastgewerbe feilgeboten. Alle HGV-Mitglieder können kostenlos online Kleinanzeigen aufgeben. Die Anzeige wird auf www.HGV.it jeweils Anfang des nächsten Monats, also kurz vor dem Erscheinen der „HGV-Zeitung“, und in dieser selbst veröffentlicht.
Achtung: Anzeigen zur Mitarbeitersuche (Stellenmarkt) werden nicht publiziert.

 
 

Tipps der HGV-Personalberatung zum Saisonende

9.3.2016 – Die Wintersaison neigt sich in einigen Gebieten dem Ende zu. Nun geht es darum, die Arbeitsverhältnisse richtig aufzulösen, um sich vor unangenehmen Nachforderungen zu schützen. Die HGV-Personalberatung gibt dazu einige nützliche Ratschläge.


Arbeitsverhältnisse zu Saisonsende richtig auflösen
Sofern Sie mit dem Arbeitnehmer einen regulären schriftlichen Zeitvertrag mit Enddatum vereinbart haben, läuft der Vertrag mit dem angegebenen Enddatum aus und es bedarf keiner schriftlichen Kündigung. Hat der Arbeitsvertrag kein Enddatum und das Arbeitsverhältnis soll z. B. zum 25. März 2016 wegen Saisonsende aufgelöst werden, so empfiehlt die HGV-Personalberatung folgendermaßen vorzugehen: Händigen Sie dem Arbeitnehmer mindestens 15 Tage vorher eine schriftliche Kündigung aus, in der als Entlassungsgrund „Saisonende“ angegeben ist.

Saldoquittung schützt vor unangenehmen Nachforderungen
Damit nach einvernehmlicher Auflösung des Arbeitsverhältnisses nicht unerwünschte Forderungen auftreten, ist es ratsam, eine Saldoquittung auszustellen. Mit der Unterschrift erklärt der Arbeitnehmer, dass er nach Vertragsbeendigung keine Forderungen (Abgeltung von geleisteten Überstunden, Vorrangrecht bei Wiederanstellung, usw.) mehr stellen wird.
Die Saldoquittung kann innerhalb der gesetzlichen Frist von sechs Monaten angefochten werden. Nach den sechs Monaten hat die Saldoquittung volle rechtliche Gültigkeit.
Bitte verwenden Sie unbedingt den Vordruck in deutscher und italienischer Sprache, der auf der HGV-Homepage unter "Kündigung" gespeichert ist, laden Sie den Vordruck herunter, füllen Sie ihn aus und lassen Sie ihn unterschreiben (siehe HGV-Homepage: http://www.hgv.it/dienstleistungen/loehnepersonal/kuendigung.html. Es muss der Betrag vom letzten Lohnstreifen angegeben werden, also jener Betrag, der bei Unterschrift auch ausbezahlt wird. Achten Sie auch darauf, dass sämtliche Lohnstreifen regulär unterschrieben worden sind.

Online-Eintrag in die Arbeitslosenlisten
Arbeitnehmer, die im Besitz der Bürgerkarte sind, können die Eintragung in die Arbeitslosenlisten „online“ beantragen. Dieser neue eGovernment-Dienst bietet allen arbeitslosen Personen eine echte Alternative zum persönlichen Gang ins Arbeitsvermittlungszentrum, um den Arbeitslosenstatus zu erhalten. Besonders zum derzeitigen Saisonsende ersparen sich so die Arbeitnehmenden viel Zeit, denn Hunderte der Saisonarbeitslosen erscheinen gerade jetzt zeitgleich in den Ämtern. Die Folge davon sind längere Wartezeiten. Wer seine Eintragung online machen möchte, dem steht dazu das Programm „eJob-OLE“ zur Verfügung. Dieses kann von der Internetseite der Abteilung Arbeit unter www.provinz.bz.it/arbeit aufgerufen und direkt von zu Hause aus genutzt werden. Der Zugang ist mit der Bürgerkarte, das heißt mit der aktivierten Gesundheitskarte, möglich. Ist diese Karte einmal aktiviert, genügt es, mit persönlichem Benutzernamen und Passwort einzusteigen. Hilfe bei der Aktivierung der Bürgerkarte erhält man auch über die grüne Nummer Tel. 800 816 836.

 
 

Landesski- und Snowboardrennen des HGV und der HGJ am 30. März 2016 in Klausberg – Anmeldungen bis Sonntag, 27. März

24.3.2016 – Auch heuer können alle HGV- und HGJ-Mitglieder sowie deren Angehörige und Mitarbeiter ihre Pistentauglichkeit wieder unter Beweis stellen, und zwar am Mittwoch, 30. März beim Landesski- und Snowboardrennen des HGV und der HGJ in der Skiarena Klausberg. Es winken tolle Sachpreise!


Ab 8 Uhr werden im Skihaus  der Skischule Klausberg die Startnummern vergeben. Um 10.30 Uhr beginnt das große Rennen. Am späten Nachmittag, gegen 16 Uhr, werden im Skihaus Pub neben der Talstation Klausberg die besten Rennläuferinnen und Rennläufer prämiert. Im Jackpot befinden sich heuer tolle Preise, u. a. ein Wellnesswochenende für zwei Personen im Fünf-Sterne-Hotel „Alpenpalace" in St. Johann im Ahrntal, ein weiteres Wellnesswochenende für zwei Personen im Vier-Sterne-S-Resort „A+L“ in Steinhaus im Ahrntal, eine Saisonkarte, zur Verfügung gestellt von der Skiarena Klausberg, und viele mehr.

Kategorien für das Landesski- und Snowboardrennen

Damen

Herren

Ski- und Snowboardrennen

Jahrgang 1998 und jünger
Jahrgang 1997 - 1988
Jahrgang 1987 - 1975
Jahrgang 1974 und älter

Jahrgang 1998 und jünger
Jahrgang 1997 - 1988
Jahrgang 1978 - 1975
Jahrgang 1974 - 1963
Jahrgang 1962 - 1951
Jahrgang 1950 und älter

Wer am Ski- und Snowboardrennen teilnehmen möchte, kann sich noch bis Sonntag, 27. März 2016, bei der jeweiligen Ortsobfrau bzw. beim jeweiligen Ortsobmann des HGV melden.

Das Programm des Landesski- und Snowboardrennens finden Sie hier.

 
 

STK: Antrag um Rückvergütung des Schul- und Krankengeldes von Lehrlingen für 2015 noch bis morgen, 31. März 2016 einzureichen

30.3.2016 – Hoteliers und Gastwirte, die Mitglied bei der Südtiroler Tourismuskasse (STK) sind und dort regulär ihre Beiträge einzahlen, können um Rückvergütung des Schul- und Krankengeldes für Lehrlinge ansuchen.


Die Mitglieder der Südtiroler Tourismuskasse, die Lehrlinge beschäftigen, müssen den Antrag um Rückvergütung für das Jahr 2015 bis morgen, Donnerstag, 31. März 2016, in den HGV-Büros einreichen. Die Rückvergütung beträgt 55 Prozent beim Schulgeld und 100 Prozent beim Krankengeld.

Die Vordrucke für die Rückvergütung sind auf der Website der Südtiroler Tourismuskasse unter www.stk-cta.it abrufbar und in allen Büros des HGV erhältlich.

 
 

Wichtige Termine im März

9.3.2016 – Hier finden Sie alle wichtigen Melde- und Einzahlungstermine für Ihre Betriebsführung im März übersichtlich aufgelistet.

15. März
Bezahlung der Ortstaxe
Bezahlung der Ortstaxe (vorbehaltlich der Fälle, in denen der geschuldete Betrag vorgetragen wird).

16. März
F24 einheitlicher Zahlungsvordruck für Steuern und Beiträge
Mehrwertsteuer – Betriebe mit monatlicher Abrechnung – Februar 2016
Saldozahlung laut MwSt.-Jahreserklärung 2016 für Betriebe mit monatlicher/trimestraler Abrechnung
Lohnsteuer – Februar 2016
Steuereinbehalt auf Provisionen, Honorare an Freiberufler, Verwalter und freie Mitarbeiter – Februar 2016
NISF/INPS – Sozialbeiträge für das Personal – Februar 2016
NISF/INPS – Sozialbeiträge für Verwalter und freie Mitarbeiter – Februar 2016
Elektronische Überweisung

Vidimationsgebühr für Kapitalgesellschaften
Alle Kapitalgesellschaften (AGs, GmbHs, Kommanditgesellschaften auf Aktien) müssen die jährliche Gebühr für die Vidimierung der Gesellschaftsbücher entrichten.

18. März
SIAE-Gebühr

Einzahlung des SIAE-Abonnements, entweder mit MAV-Fälligkeitsanzeige oder direkt in den jeweiligen SIAE-Büro.

25. März
INTRASTAT-Meldung
Bei monatlicher Abgabepflicht: Meldung der Ein- und Verkäufe des Monats Januar 2016 von bzw. in EU-Länder sowie der innergemeinschaftlichen Dienstleistungen.
Telematischer Versand an das zuständige Zollamt

31. März
Rechnungen von San Marino

Meldung der Einkäufe von Lieferanten aus San Marino vom Monat Februar 2016.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it