HGV-Newsletter vom 09.01.2018 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Die Januar-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da!

9.1.2018 – Die Januar-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da. Bleiben Sie topinformiert und blättern Sie bereits jetzt die aktuelle HGV-Zeitung auf der Homepage des HGV in der Rubrik „Presse“ durch!


In dieser Ausgabe wird darüber berichtet, dass der HGV als Institution dem Klimaneutralitätsbündnis beigetreten ist. Außerdem gibt es Fachartikel zum Thema Gewinnspiele sowie zu den Arbeitsverträgen im Gastgewerbe. 


So funktioniert’s!

Klicken Sie auf den Menüpunkt „HGV-Zeitung“ in der Rubrik „Presse“ und blättern Sie jetzt schon die Januar-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ durch! 

Kleinanzeiger

Auch der neue Kleinanzeiger ist bereits online. In den Rubriken Pacht/Verkauf, Einrichtung und Geräte werden verschiedene Objekte aus dem Hotel- und Gastgewerbe feilgeboten. Alle HGV-Mitglieder können kostenlos online Kleinanzeigen aufgeben. Die Anzeige wird auf www.HGV.it jeweils Anfang des nächsten Monats, also kurz vor dem Erscheinen der „HGV-Zeitung“, und in dieser selbst veröffentlicht.
Achtung: Anzeigen zur Mitarbeitersuche (Stellenmarkt) werden nicht publiziert!

 
 

Sharing Economy im Tourismus – HGJ-Eurac-Fachtagung am 23. Januar 2018 in Bozen

17.1.2018 – Am Dienstag, 23. Januar 2018, organisiert die HGJ zusammen mit Eurac Research eine Fachtagung zum Thema „Sharing Economy im Tourismus – Gefahr oder Chance zum Umdenken?“.


Angebote rund um die sogenannte Sharing Economy im Tourismus sind  selbst in tourismushistorischer Betrachtung ein junges Phänomen. Die HGJ-Eurac-Fachtagung geht der Frage nach, ob Sharing Economy im Tourismus als Gefahr oder Chance angesehen werden kann. „Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit der Herausforderung „Airbnb“ umzugehen: Selber nützen, in Schranken weisen oder davon lernen. Eine intelligente Antwort wird diese Optionen geschickt zu verknüpfen wissen“, sagt Michael Volgger von Eurac Research. 

Das Programm der Tagung finden Sie hier!

Infos zur Anmeldung
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zur Fachtagung innerhalb 17. Januar 2018 erforderlich. Die Teilnahmegebühr für die Fachtagung beläuft sich auf 111 Euro pro Person und 49 Euro für die Begleitperson desselben Betriebes.
Hier geht's zur Anmeldung!

 
 

3. Gaudi-Genuss-Tag in Villnöß am 31. Januar 2018 – Alle HGV-Mitglieder sind herzlich eingeladen! Anmeldeschluss ist Sonntag, 28. Januar 2018

25.1.2018 – Die HGV-Ortsgruppe Villnöß organisiert am Mittwoch, 31. Januar 2018, zum dritten Mal den Gaudi-Genuss-Tag in St. Magdalena/Villnöß.


Treffpunkt ist um 9 Uhr am Parkplatz Ranuihof, St. Magdalena. Anschließend gibt es einen Shuttle-Service auf die Zanser Alm, wo die Begrüßung und das „Achtern“ stattfindet.
Um 11 Uhr findet die gemeinsame Wanderung zur Geisler Alm statt, wo Spiel, Gaudi, kulinarische Köstlichkeiten sowie Musik und Tanz bis in die Abendstunden warten. Anschließend Rodelabfahrt.
Nicht vergessen: Winterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Lampe für die Rodelabfahrt, Humor und gute Laune. Eine Rodel wird zur Verfügung gestellt!
Alle HGV- und HGJ-Mitglieder sind herzlich eingeladen!

Nenngeld: 90 Euro (inkl. Essen, Shuttle-Service, Rodel und Musik, exkl. Getränke beim Abendessen)
Die Anmeldung erfolgt unter info@vielnois.com (einzeln oder pro Ortsgruppe mit Angabe der Teilnehmer) oder unter Tel. 339 471 95 66. Anmeldeschluss ist Sonntag, 28. Januar 2018.

Hier finden Sie den Flyer zum 3. Gaudi-Genuss-Tag.

 
 

Energieeffizienz und Elektromobilität: Beitragsansuchen bis 30. Juni 2018 möglich

9.1.2018 – Seit Anfang Januar können Beitragsansuchen zur Förderung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen sowie Maßnahmen zur Steigerung der Elektromobilität eingereicht werden.


Foto: fotolia

Die Richtlinien für die Gewährung von Beiträgen zur Förderung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen sehen unter Einhaltung gewisser Voraussetzungen Beiträge für Wärmedämmung an bestehenden Gebäudeteilen, Austausch von Fenstern und Fenstertüren sowie für die Wärmerückgewinnung aus Lüftungsanlagen bei Gebäuden vor.
Weiters werden vom Land folgende Investitionen gefördert:
- Hydraulischer Abgleich bestehender Heizungs- und Kühlanlagen für Gebäude;
- Einbau von automatisch beschickten Heizanlagen für feste Biomasse;
- Einbau von Stückholzvergaserkesseln;
- Einbau von Wärmepumpen und der Einbau von thermischen Solaranlagen, für Gebäude die sich außerhalb der abgegrenzten Versorgungszone einer Fernheizanlage befinden;
- Einbau von Fotovoltaikanlagen sowie der Bau von Windkraftanlagen, wenn keine technische oder wirtschaftlich vertretbare Anschlussmöglichkeit an das Stromnetz besteht;
- Durchführung nicht gesetzlich vorgeschriebener Energieaudits.

Die Gesuche müssen vor Beginn der Arbeiten, im Zeitraum zwischen 1. Januar und 30. Juni des Jahres, in dem die Arbeiten beginnen, auf telematischem Wege, mittels PEC-Mail an das Landesamt für Energieeinsparung gerichtet werden. Die Formulare sind hier abrufbar.

Ebenso können seit 1. Januar bis zum 30. Juni wieder Gesuche für Beiträge für den Ankauf fabrikneuer elektrobetriebener Fahrzeuge zur Personenbeförderung und zur Güterbeförderung sowie den Ankauf von zwei-, drei- und vierrädrigen Elektrofahrzeugen und den Ankauf von Heimladestationen für Elektrofahrzeuge oder der Abschluss von Kaufverträgen mit Eigentumsvorbehalt gestellt werden.
Für im Jahr 2018 geplante Ankäufe müssen die Gesuche vor Beginn der Investition, im Zeitraum zwischen 1. Jänner und 30. Juni 2018, auf telematischem Wege, mittels PEC-Mail an das Landesamt für Wirtschaft gerichtet werden. Die Formulare sind hier abrufbar.

 
 

Alternanz Schule-Arbeitswelt: Handelskammer vergibt Beiträge für Unternehmen – Gesuche können bis 31. Januar 2018 eingereicht werden

9.1.2018 – Die Handelskammer Bozen vergibt heuer erstmals Beiträge an Unternehmen, die im Rahmen von Alternanz Schule-Arbeitswelt Praktika für Schülerinnen und Schüler durchführen.


Es sind jene Unternehmen beitragsberechtigt, die im Zeitraum vom 1.6.2017 bis 31.12.2017 Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung gestellt haben. 
Die Ausschreibung sieht einen Beitrag in Höhe von 600 Euro pro Schülerin/Schüler vor, der an das Unternehmen ausgezahlt wird. Jedes Unternehmen kann die Unterstützung für einen Praktikanten beantragen. Zudem ist bei der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigung ein zusätzlicher Beitrag von 200 Euro vorgesehen. Die Ansuchen werden in chronologischer Reihenfolge angenommen.
Die Beitragsgesuche können im Zeitraum vom 8.1.2018 bis einschließlich 31.1.2018 eingereicht werden. Die Formulare und die vollständige Ausschreibung sind auf der Website der Handelskammer Bozen zu finden.

 
 

Wichtige Steuertermine im Januar

9.1.2018 – Hier finden Sie alle wichtigen Melde- und Einzahlungstermine für Ihre Betriebsführung im Januar übersichtlich aufgelistet.


15. Januar           
Ortstaxe
Bezahlung der Ortstaxe

Meldung der Zigaretteneinkäufe
Halbjährliche Meldung der Zigaretteneinkäufe an das staatliche Monopolamt in Trient.

16. Januar
F24 – einheitlicher Zahlungsvordruck für Steuern und Beiträge
- Mehrwertsteuer - Betriebe mit monatlicher Abrechnung -  Dezember 2017
- Lohnsteuer – Dezember 2017
- Steuereinbehalt auf Provisionen, Honorare an Freiberufler, Verwalter und freie Mitarbeiter –Dezember 2017
- NISF/INPS – Sozialbeiträge für das Personal – Dezember 2017
- NISF/INPS – Sozialbeiträge für Verwalter und freie Mitarbeiter – Dezember 2017
Elektronische Überweisung

25. Januar
INTRASTAT-Meldung
Bei monatlicher Abgabefrist: Meldung der Ein- und Verkäufe des Monats Dezember 2017 von bzw. in EU-Länder sowie der innergemeinschaftlichen Dienstleistungen.
Bei trimestraler Abgabepflicht: Meldung der Ein- und Verkäufe des Zeitraums Oktober bis Dezember 2017 von bzw. in EU-Länder sowie der innergemeinschaftlichen Dienstleistungen.
Telematisch, zuständiges Zollamt

31. Januar
Druck der Buchhaltungsunterlagen
Druck des Journal-, Haupt- und Inventarbuches, MwSt.-Eingangs- und Ausgangsregister, Abschreiberegister für das Jahr 2016.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it