HGV-Newsletter vom 12.10.2015 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Best-Preis-Klausel: HGV und Federalberghi erzielen wichtigen Teilerfolg hinsichtlich der Abschaffung

12.10.2015 - Die Abgeordnetenkammer in Rom hat am Dienstag fast einstimmig dem gemeinsamen Gesetzesantrag von HGV und Federalberghi zugestimmt und die Nichtigkeit der Best-Preis-Klausel beschlossen.


Der entsprechende Gesetzesvorschlag sieht nun vor, dass jegliche Vertragsklauseln nichtig sind, welche den Gastbetrieben verbieten, den Kunden bessere Preise und Konditionen anzubieten, als jene, die auf Buchungsportalen oder anderen Buchungskanälen zu finden sind.
Der Gesetzesantrag muss nun noch die Zustimmung des Senats erlangen, um rechtskräftig zu werden. Erst dann kann die neue gesetzliche Bestimmung in Kraft treten. Bis es soweit ist, müssen sich die Gastbetriebe noch in Geduld üben. Die Best-Preis-Klausel sollte jedoch bald der Vergangenheit angehören.
Eine vergleichbare gesetzliche Bestimmung zur Abschaffung der Best-Preis-Klausel wurde in Frankreich bereits vor wenigen Monaten eingeführt.

 
 

Die Oktober-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ ist da!

12.10.2015 – Die Oktober-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ ist da! Sie können bereits jetzt die aktuelle „HGV-Zeitung“ online auf der HGV-Homepage in der Rubrik „Presse“ durchblättern.


In der aktuellen Ausgabe der HGV-Zeitung steht die Berichterstattung zur Fachmesse „Hotel 2015“, die vom 19. bis 22. Oktober in der Messe Bozen stattfindet, im Mittelpunkt. Dabei wird genauer auf den Messeauftritt des HGV und der HGJ eingegangen sowie ausführlich über die Gastronomie-Fachtagung des HGV berichtet. Zudem wird im zweiten Teil der Artikelserie „So punkte ich beim Gast“ aufgezeigt, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit sich Gäste beim Frühstück in einem Gastbetrieb wohlfühlen. Ein weiterer Fachtext erklärt, warum die detaillierte Vorbereitung auf ein Fotoshooting Voraussetzung für eine erfolgreiche Hotelbewerbung ist. Darüber hinaus werden verschiedene Spezialitätenwochen vorgestellt, so etwa die „Eisacktaler Kastanienwochen“ und das „Völser Kuchlkastl“. 

So funktioniert’s!

Klicken Sie „HGV-Zeitung“ in der Rubrik „Presse“ an und blättern Sie jetzt schon die Oktober-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ durch!


Kleinanzeiger

Auch der neue Kleinanzeiger ist bereits online. In den Rubriken Pacht/Verkauf, Einrichtung und Geräte werden verschiedene Objekte aus dem Hotel- und Gastgewerbe feilgeboten. Alle HGV-Mitglieder können kostenlos online Kleinanzeigen aufgeben. Die Anzeige wird auf www.HGV.it jeweils Anfang des nächsten Monats, also kurz vor dem Erscheinen der „HGV-Zeitung“, und in dieser selbst veröffentlicht.
Achtung: Anzeigen zur Mitarbeitersuche (Stellenmarkt) werden nicht publiziert.

 
 

Vorsicht vor Betrug: Polizei und Finanzbehörde verkaufen keine Zeitschriften!

12.10.2015 - Es häufen sich wieder Fälle von aggressiven und betrügerischen Telefonverkäufen durch „falsche Polizisten“.


Die Telefonverkäufer geben sich als Polizeiorgane oder als eine andere Behörde der öffentlichen Sicherheit aus, um dadurch den Verkauf von Abonnements für Zeitschriften zu forcieren. Diese aggressive und betrügerische Verkaufstechnik dient als psychologisches Druckmittel. Der Telefonverkäufer weiß genau: “Wer möchte auch schon die Polizei oder Finanzbehörde zurückweisen?“
Die Polizei sowie andere Behörden der öffentlichen Sicherheit und ihre Gewerkschaften geben sehr wohl offizielle Zeitschriften heraus. Diese Zeitschriften werden allerdings nicht über das Telefon verkauft.

Die HGV-Rechtsabteilung empfiehlt, die Betrugsfälle bei der Polizei zur Anzeige zu bringen.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it