HGV-Newsletter vom 06.05.2015 info@HGV.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Achtung: Polizeibekannter Zechpreller im Raum Meran unterwegs

6.5.2015 – Erneut ist ein Zechpreller unterwegs, diesmal im Raum Meran. Der Herr ist bereits polizeibekannt.


Es handelt sich um den Deutschen T. P., geboren am 25.6.1958 in Velbert (D), wohnhaft in 26506 Norden (D). Sein Personalausweis ist seit 2012 verfallen. Der Mann hat sich 17 Tage in einer Unterkunft in Riffian aufgehalten und hat diese dann heimlich und ohne die Rechnung zu begleichen verlassen. T. P. ist von großer, korpulenter Statur und hat eine Glatze. Er reist nur mit einem Rucksack und einer kleiner Tasche und ist ohne Auto unterwegs. Sollte sich dieser Mann bei Ihnen einquartieren wollen, so empfiehlt die HGV-Rechtsberatung, den gesamten Übernachtungspreis im Voraus zu verlangen. 

Weitere Informationen erteilt die HGV-Rechtsabteilung unter Tel. 0471 317 760.

 
 

Saisonales Kontingent für Nicht-EU-Bürger: Anträge jetzt stellen!

6.5.2015 – Der Antrag, der Voraussetzung für die Ausstellung von saisonalen Arbeitsgenehmigungen für Nicht-EU-Bürger ist, kann nun gestellt werden. Das entsprechende Einwanderungsdekret wird in den nächsten Tagen veröffentlicht.


Somit können Interessierte nun um saisonale Arbeitsgenehmigungen ansuchen. Die Ansuchen müssen auf elektronischem Weg über die Internetseite des Innenministeriums unter https://nullaostalavoro.dlci.interno.it gestellt werden.
Alle Kunden der HGV-Personalberatung können sich an ihr HGV-Personalbüro wenden. Alle anderen Mitglieder sollten sich mit ihrem Personalberater in Verbindung setzen.

 
 

Tage der Nachhaltigkeit vom 21. bis 23. Mai 2015 in Brixen

15.5.2015 – Auf dem Kongress „Think more about - Tage der Nachhaltigkeit “ in Brixen geben nationale und internationale Referenten drei Tage lang neue Impulse und Denkanstöße zum Thema „Die Kunst der Balance“.


Global, regional oder lokal? Finanzmärkte oder Realwirtschaft? Maximierung von Gewinn oder Sicherung des Einkommens? Wie lassen sich diese Gegensätze in Balance bringen? Dazu gibt der Kongress „Think more about - Tage der Nachhaltigkeit“ neue Impulse und Denkanstöße.

Die Initiatoren des Kongresses sind das Terra Institute, das Bildungshaus Kloster Neustift, der Tourismusverein Brixen, das Forum Brixen und die Freie Universität Bozen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.thinkmoreabout.com.

 
 

„Fair Cooking Night“ am 14. Mai 2015 an der LBS „Emma Hellenstainer“ in Brixen

6.5.2015 – Die Landesberufsschule für das Gast- und Nahrungsmittelgewerbe „Emma Hellenstainer“ in Brixen lädt am Donnerstag, 14. Mai 2015, ab 19.30 Uhr zur „Fair Cooking Night“. Die diesjährige Ausgabe steht unter dem Motto „Spargel, Sprossen und Triebe“.


Neun Südtiroler Spitzenköche, die Schülerinnen und Schüler sowie die Fachkräfte der Landesberufsschule werden hochwertige Erzeugnisse der heimischen Landwirtschaft mit fair gehandelten Qualitäts-Lebensmitteln aus dem Süden der Welt verschmelzen. Auf dem Programm stehen insgesamt neun leichte Frühlingsgerichte. Gäste der „Fair Cooking Night“ können den Köchen über die Schulter schauen, sich mit ihnen austauschen, verkosten und genießen.

Anmeldungen werden unter info@faircooking.org bzw. unter Tel. 0474 370 404 entgegengenommen.

Weitere Informationen unter www.faircooking.org.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@HGV.it - www.HGV.it